Pikachu schlägt zurück

Video: Die Rache der Pokémon

  • schließen

Basel - Auf der ganzen Welt fangen Spieler fleißig Pokémon - in diesem Video schlägt Pikachu, der Star des Spiels zurück. Mit riesigen Pokébällen macht das gelbe Monster Jagd auf Pokémon-Fans!

Millionen Smartphone-Besitzer fingen in den vergangen Wochen in dem Spiel "Pokémon Go" virtuelle Monster. In diesem Video drehen die Pokémon den Spieß um. Der Jäger wird zum Gejagten: Eine Horde Pikachu, dem wohl bekanntesten Pokémon-Wesen, geht mit überdimensionalen Pokébällen auf Menschenfang. Die Reaktion der Passanten ist einfach köstlich!

Bei dem Spaß-Video handelt es sich übrigens um eine Promo-Aktion der Stadt Basel. Extra für die Spieler haben sie eine Seite mit Tipps zur Pokémon-Jagd erstellt. Neben einer Übersicht über die verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Parks, an denen sich Pokéstops befinden, weißen sie auch auf spezielle Angebote für die Monsterjäger hin: Vom Pokémon-Cupcake bis zum "Pokémon-Go"-Festival. Wenn das keinen Erfolg bringt, was dann?

Rubriklistenbild: © Screenshot

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Todesfahrt in Heidelberg: Was war das Motiv?
Heidelberg - Die Polizei in Heidelberg steht vor einem Rätsel. Warum ist ein Mann mit seinem Auto in eine Menschengruppe gerast und hat dabei einen Passanten getötet?
Nach Todesfahrt in Heidelberg: Was war das Motiv?
Gewaltverbrechen: Zwei Tote und eine Verletzte in Bayern
Königsdorf (dpa) - Bei einem Gewaltverbrechen in Oberbayern sind ein Mann und eine Frau getötet worden, eine weitere Frau erlitt schwerste Verletzungen. Sie sind …
Gewaltverbrechen: Zwei Tote und eine Verletzte in Bayern
Auto fährt in London in Menschengruppe - Fünf Verletzte
London - Ein Mann ist mit seinem Auto in London in eine Menschenmenge gerast. Dabei verletzt er fünf Personen. Noch vor Ort wird er festgenommen.
Auto fährt in London in Menschengruppe - Fünf Verletzte
Vogelgrippe-Risiko bleibt weiter hoch
Nahezu täglich werden in Deutschland neue Vogelgrippe-Fälle gemeldet. Experten sprechen von einem bislang nicht gekannten Ausmaß der Seuche. Nun nährt der nahende …
Vogelgrippe-Risiko bleibt weiter hoch

Kommentare