Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe

Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe

Poker-Weltmeister: Das wird aus seinen Millionen

New York - 6,3 Millionen Euro hat der Deutsche Pius Heinz beim World Series of Poker gewonnen. Nun hat der neue Poker-Weltmeister verraten, was er mit seinem Preisgeld vorhat.

Der neue deutsche Poker-Weltmeister Pius Heinz will seinen 6,3-Millionen-Euro-Gewinn konservativ anlegen. “Ich bin noch nie jemand gewesen, der mit Geld um sich wirft“, sagte der 22-Jährige aus Odendorf bei Bonn der Nachrichtenagentur dpa. Das Preisgeld gleich wieder als Einsatz in Las Vegas zu verwenden, sei nicht geplant. Er habe sich vor dem Turnier von dem hohen Preisgeld nicht bekloppt machen wollen. “Jetzt wo ich es gewonnen habe, ist es natürlich erstmal Wahnsinn“, sagte er.

Unter seinen Freunden und in der Familie gebe es ein paar Leute, die sich über ein Geschenk freuen könnten. Das Studium der Wirtschaftspsychologie werde er nun erstmal auf Eis legen, “weil mir dafür wirklich total die Zeit fehlt“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tod beim Bungee-Jumping: 17-Jährige springt zu früh
Weil sie eine Anweisung falsch verstanden hatte, sprang eine 17-Jährige im Urlaub beim Bungee-Jumping ohne Seil von einer Brücke und starb.
Tod beim Bungee-Jumping: 17-Jährige springt zu früh
Alles geschönt: Mutiges Model zeigt, wie sie wirklich aussieht
Vor allem auf Instagram propagieren zahlreiche Models und Bloggerinnen ein schier unerreichbares weibliches Schönheitsideal. Doch es gibt eine Gegenbewegung.
Alles geschönt: Mutiges Model zeigt, wie sie wirklich aussieht
Jedes dritte Kind vermisst Beachtung durch Eltern
Sicherheit und Geborgenheit im Elternhaus: Was wie eine Selbstverständlichkeit klingt, ist leider keine für viele Kinder in deutschen Großstädten.
Jedes dritte Kind vermisst Beachtung durch Eltern
Krankenschwester (50) nach Mordserie verurteilt
Mit einer Insulinspritze hat eine Krankenschwester in Kanada acht Patienten ermordet. Das Motiv ihrer Taten werden Angehörige der Toten wohl kaum verstehen.
Krankenschwester (50) nach Mordserie verurteilt

Kommentare