Er wollte gar nicht teilnehmen

Pokerspieler gewinnt "versehentlich" eine Million Dollar

  • schließen

Atlantic City - Einem Missgeschick bei der Online-Anmeldung hat es Pokerspieler Asher Conniff zu verdanken, dass er bei einem Turnier fast eine Million Dollar gewonnen hat.

Eigentlich wollte er an einem ganz anderen Pokerturnier teilnehmen, aber versehentlich meldete sich Asher Conniff für einen Poker-Wettkampf im Borgata Hotel in Atlantic City an. Schuld war ganz einfach ein falscher Mausklick, wie er der New York Daily News berichtet. Statt einer Teilnahmegebühr von 1.600 Dollar war der 26-Jährige aus Brooklyn jetzt mit einer Startgebühr von 15.000 Dollar angemeldet. Als Conniff sein Missgeschick bemerkte, wollte er seine Teilnahme zurückziehen, hatte er für diesen Zeitraum eigentlich auch schon einen Familienurlaub geplant. Da eine Rückerstattung seiner Teilnahmegebühr aber nicht mehr möglich war, blieb ihm nichts anderes übrig, als zu spielen - zum Glück, wie sich später herausstellen sollte.

Conniff gewann das besagte Turnier und sicherte sich damit einen Platz für das WPT World Championship, einem der größten Turniere der Pokerbranche überhaupt. Dort setzte sich der Kartenspieler gegen 239 andere Spieler durch und versetzte mitunter namhafte Pokerprofis in Staunen. Sein ursprüngliches Missgeschick bescherte dem 26-Jährigen schließlich einen Scheck von 973.683 US-Dollar.

vh

Rubriklistenbild: © Twitter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spuren im Schnee führen Polizei zu Einbrechern
Freiburg - Der Winter ist nicht nur eine schöne Jahreszeit zum Schlitten fahren - sie hilft der Polizei auch dabei, Verbrechen aufzuklären. So wie einen Einbruch in …
Spuren im Schnee führen Polizei zu Einbrechern
Angeklagter bestreitet Tötungsabsicht nach Baustellen-Streit
Auf einer Baustelle arbeiten ein Pflasterer und ein Asphaltierer. Sie geraten in Streit - um einen Lastwagen, der angeblich über frischen Asphalt gefahren ist. Am Ende …
Angeklagter bestreitet Tötungsabsicht nach Baustellen-Streit
Lichter am Piccadilly Circus gehen aus
London - Neben Tower Bridge und Big Ben ist es eines der Wahrzeichen Londons: Der Piccadilly Circus mit seinen riesigen Leuchtreklamen. Doch genau die wurden jetzt …
Lichter am Piccadilly Circus gehen aus
Kind will sich angeblich selbst versteigern
Löhne - Ein Foto eines achtjährigen Mädchens und ein Gebot von mehr als 40 000 Euro: Eine dubiose Internetanzeige beschäftigt die Polizei in NRW. Der Fall weckt …
Kind will sich angeblich selbst versteigern

Kommentare