+
Pokémon-Jäger lösen Polizeieinsatz aus

Verwirrter Passant

Großes Missverständnis: Pokémon-Jäger lösen Polizeieinsatz aus

Übach-Palenberg - Seit Tagen spielen Menschen weltweit Pokémon. Und so manche Spieler sorgen bei Passanten für Verwirrung.

Nächtliche Pokémon-Jäger haben im nordrhein-westfälischen Übach-Palenberg einen Polizeieinsatz ausgelöst. Ein Zeuge hatte am frühen Donnerstagmorgen gegen 03.00 Uhr ein in der Nähe eines Geldinstituts umherfahrendes dunkles Auto bemerkt und die Polizei gerufen, wie die Ordnungshüter in Heinsberg mitteilten. Da Kriminelle zuletzt mehrfach Bankautomaten in der Gegend gesprengt hatten, rückte die Polizei gleich mit mehreren Fahrzeugen zum vermeintlichen Tatort aus.

Die Beamten machten den Wagen schnell ausfindig und hielten ihn an. In dem Auto saßen jedoch keine Straftäter, sondern drei Männer im Alter von 17, 22 und 36 Jahren, die mit ihrem Smartphones nach Pokémons jagten. Die Kontrolle und die eindringlichen Worte der Beamten dürften bei den Spielern "einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben", hieß es im Polizeibericht.

Pokémon Go animiert die Spieler, sich mit ihrem Smartphone durch die Gegend zu bewegen und in der "echten Welt" versteckte Pokémon-Figuren "einzufangen". Die App ist seit gut einer Woche auch in Deutschland verfügbar.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehrler löschen viertes Feuer, da wirft ein genervter Anwohner Böller auf sie
Viermal in fünf Tagen hat es in einem Hochhaus in Berlin gebrannt. Immer zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr. Ein Anwohner entlud nun seinen Frust darüber. Sein Opfer: Die …
Feuerwehrler löschen viertes Feuer, da wirft ein genervter Anwohner Böller auf sie
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Schweres Lawinenunglücke gab es am Sonntag in Frankreich und in der Schweiz. Für einen Vater und seine Tochter kam jede Hilfe zu spät. 
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Nach dem Gewinn des Silbernen Bären bei den Filmfestspielen in Berlin beantragte der Schauspieler Nazif Mujic Asyl in Deutschland. Der Antrag wurde abgelehnt - nun ist …
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung
Rund 40.000 Anschlüsse in den Berliner Stadtteilen Zehlendorf, Wilmersdorf und Steglitz hatten am Sonntag keinen Anschluss an TV, Internet und Festnetz-Telefon. …
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung

Kommentare