Frühling weiterhin nicht in Sicht

Bis zu 15 Zentimeter Neuschnee: Polarluft überzieht Deutschland mit eisiger „Kältewelle“

  • Eva Kaczmarczyk
    vonEva Kaczmarczyk
    schließen

Das Wetter zeigt sich am Montag von seiner eiskalten Seite. Polare Kaltluft bringt die nächste „Kältewelle“ nach Deutschland - mit bis zu 15 Zentimeter Neuschnee. 

Das Wetter war bereits am Wochenende sehr durchwachsen. Im Süden brach kurzzeitig der Frühling aus, während im Norden der Winter nochmals kräftig zuschlug. Dies setzt sich auch am Montag fort. Verbreitet steigen die Temperaturen nicht über die 10-Grad-Marke und auch der Schnee bleibt ein Thema. Die Straßen können gerade am Montagmorgen sehr glatt sein und Autofahrer sollten mehr Zeit im Berufsverkehr einplanen. Wie BW24* berichtet, überzieht Polarluft Deutschland mit einer „Kältewelle“, die bis zu 15 Zentimeter Neuschnee bringen könnte, wie Meteorologe Dominik Jung sagt.

Das Wetter in Stuttgart* kann frühestens zum 17. April mit einem „Aufwärtstrend“ und milderen Temperaturen aufwarten, so Wetter-Experte Dominik Jung. (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.Media.

Rubriklistenbild: © Jonas Walzberg/dpa

Auch interessant

Kommentare