+
Die Unfallstelle nach der Kollusion.

Zug rammt Bus - Neun Tote

Warschau - Beim Zusammenstoß eines Kleinbusses mit einem Zug sind am Montag in Polen laut Medienberichten in dem Bus neun Menschen getötet und einer schwer verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich an einem unbeschrankten Bahnübergang rund 25 Kilometer nördlich von Lodz, wie der Sender TVN 24 meldete. Nach Angaben der Polizei habe der Kleinbus ein Haltesignal ignoriert.

Bei den Toten handele es sich vermutlich um ukrainische Arbeiter, unter ihnen sieben Frauen und zwei Männer. Acht von ihnen starben noch am Unfallort, eine der Frauen erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödliche Meuterei in Gefängnis: Soldaten im Einsatz
Natal - Nach der tödlichen Meuterei in einem Gefängnis im Nordosten Brasiliens haben Soldaten damit begonnen, durch die nahe gelegene Stadt Natal zu patrouillieren.
Tödliche Meuterei in Gefängnis: Soldaten im Einsatz
Rekord bei den Jägern
Mehr Menschen begeistern sich für die Jagd, der Deutsche Jagdverband hat so viele Weidmänner und -frauen gezählt wie nie zuvor. Aber wo gibt es die meisten Jäger? Und …
Rekord bei den Jägern
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona
Verona - Bei einem schweren Busunglück nahe Verona in Italien sind 16 Menschen ums Leben gekommen. 39 Reisende seien verletzt worden. Es handelt sich um Schüler aus …
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona
Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose
München - Modesünde? Mitnichten! Die Jogginghose erfährt ein Revival. Was man darüber zum „Tag der Jogginghose“ diesen Samstag wissen sollte.
Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Kommentare