+
Die kanadische Polizei hat einen Amokläufer in Moncton festgenommen.

Drei Polizisten erschossen

Amokläufer in Kanada festgenommen

Moncton - Die kanadische Polizei hat in der Provinz New Brunswick einen Mann festgenommen, der drei Polizisten erschossen und zwei verletzt haben soll.

Entwarnung in der Provinz New Brunswick: Die kanadische Polizei hat den flüchtigen Mann festgenommen, der drei Polizisten erschossen und zwei verletzt haben soll. Der 24-Jährige sei in Gewahrsam, teilte die Polizei und der Bürgermeister der Stadt am Freitag via Twitter mit.

Der 24-Jährige sei auf einem Privatgrundstück festgenommen worden, berichtete der Sender CBC unter Berufung auf eine Augenzeugin. Der Mann wurde von der Zeitung „Globe and Mail“ als Waffennarr beschrieben, der bei Facebook die Polizei beschimpfthaben soll.

Die Suche nach dem Bewaffneten hatte am Donnerstag die 70000-Einwohner-Stadt Moncton lahmgelegt. Während der Fahndung blieben Behörden, Schulen, Büchereien und alle anderen öffentlichen Einrichtungen geschlossen. Die Bevölkerung war aufgefordert worden, in den Häusern zu bleiben und die Türen abzuschließen. Polizisten durchsuchten stundenlang Fahrzeuge. Die Hintergründe der Tat blieben zunächst weiter unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

tz-Interview zum Superteleskop: „In Geschichte des Universums blicken“
Der Bau des neuen Superteleskop ELT läuft. Im Interview erklärt Dr. Bruno Leibundgut von der Garchinger ESO-Zentrale, was es damit auf sich hat.
tz-Interview zum Superteleskop: „In Geschichte des Universums blicken“
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien

Kommentare