+
Die kanadische Polizei hat einen Amokläufer in Moncton festgenommen.

Drei Polizisten erschossen

Amokläufer in Kanada festgenommen

Moncton - Die kanadische Polizei hat in der Provinz New Brunswick einen Mann festgenommen, der drei Polizisten erschossen und zwei verletzt haben soll.

Entwarnung in der Provinz New Brunswick: Die kanadische Polizei hat den flüchtigen Mann festgenommen, der drei Polizisten erschossen und zwei verletzt haben soll. Der 24-Jährige sei in Gewahrsam, teilte die Polizei und der Bürgermeister der Stadt am Freitag via Twitter mit.

Der 24-Jährige sei auf einem Privatgrundstück festgenommen worden, berichtete der Sender CBC unter Berufung auf eine Augenzeugin. Der Mann wurde von der Zeitung „Globe and Mail“ als Waffennarr beschrieben, der bei Facebook die Polizei beschimpfthaben soll.

Die Suche nach dem Bewaffneten hatte am Donnerstag die 70000-Einwohner-Stadt Moncton lahmgelegt. Während der Fahndung blieben Behörden, Schulen, Büchereien und alle anderen öffentlichen Einrichtungen geschlossen. Die Bevölkerung war aufgefordert worden, in den Häusern zu bleiben und die Türen abzuschließen. Polizisten durchsuchten stundenlang Fahrzeuge. Die Hintergründe der Tat blieben zunächst weiter unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizistin vom Blitz getroffen
Sonneberg (dpa) - Eine Polizistin ist im thüringischen Sonneberg vom Blitz getroffen und lebensgefährlich verletzt worden. Die 24-Jährige sei zusammen mit ihrem Kollegen …
Polizistin vom Blitz getroffen
Polizistin vom Blitz getroffen - sie kämpft um ihr Leben
Mit einem Kollegen verfolgte eine 24-jährige Polizistin in der Sonneberger Innenstadt einen mutmaßlichen Täter. Dabei geschah das Unfassbare: Ein Blitz traf die Frau und …
Polizistin vom Blitz getroffen - sie kämpft um ihr Leben
Mit 3,45 Promille in Schlangenlinien über die Autobahn
Bad Bentheim (dpa) - Einen in Schlangenlinien über die Autobahn fahrenden sturzbetrunkenen Mann hat die Polizei bei Bad Bentheim aus dem Verkehr gezogen.
Mit 3,45 Promille in Schlangenlinien über die Autobahn
Tübinger Ägyptologen entdecken vergoldete Mumienmaske
Ägyptologen werten den Fund als Sensation: Wissenschaftler der Uni Tübingen haben bei Ausgrabungen in der ägyptischen Stadt Sakkara eine vergoldete Mumienmaske entdeckt.
Tübinger Ägyptologen entdecken vergoldete Mumienmaske

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.