+
Polizei und Rettungskräfte stehen auf der Straße vor der Wohnung, in der zwei Schüsse fielen.

Er wartete in der Wohnung

Vor Augen der Polizei: Mann schießt auf Ehefrau

Recklinghausen - Eine unfassbare Tat haben Polizisten in Recklinghausen gesehen. Eine Frau kam mit Polizeischutz in die gemeinsame Wohnung, wo ihr Ehemann auf sie schoss.

Er drückte vor den Augen von Polizisten ab: Ein Mann hat in Recklinghausen auf seine Ehefrau geschossen, obwohl sie unter Polizeischutz in die Wohnung gekommen war. Die von ihm getrenntlebende 47-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten. Der Täter wurde überwältigt.

Die Frau war am Samstag in Begleitung von Polizisten in die ehemals gemeinsame Wohnung des Paars gekommen, um persönliche Sachen abzuholen. Plötzlich zog der 51-Jährige eine Waffe und feuerte Schüsse auf seine Frau ab. Um ihn zu stoppen, schoss ein Polizist dem Mann ins Bein.

Hubschrauber bringt Frau ins Krankenhaus

Ein Rettungshubschrauber brachte die Frau ins Krankenhaus, auch der Mann wurde in eine Klinik transportiert . Eine Mordkommission ermittelt. Der 51-Jährige sollte noch am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt werden. Die genauen Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Camperin vergewaltigt: Angeklagter bestreitet Vorwürfe
Der brutale Überfall auf ein campendes Paar in der Nähe von Bonn sorgte vor einem halben Jahr für Aufsehen. Nun steht der mutmaßliche Vergewaltiger vor Gericht. Er …
Camperin vergewaltigt: Angeklagter bestreitet Vorwürfe
Oktoberfest 2017: „Sichere Wiesn“ - nicht nur verlorene Schlüssel und verpasste Züge
116 Mädchen und Frauen haben sich in der ersten Wiesn-Woche hilfesuchend an eine spezielle Anlaufstelle des Oktoberfestes gewandt - genauso viele wie im vergangenen Jahr.
Oktoberfest 2017: „Sichere Wiesn“ - nicht nur verlorene Schlüssel und verpasste Züge
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Zwei Tage nach dem Geisterfahrer-Unfall bei Rüsselsheim werden neue Details bekannt. Das Drama mit drei Toten ereignete sich anders als zunächst gedacht - doch viele …
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Nicht ganz eine Woche liegt das schwere Erdbeben in Mexiko zurück. Die Suche nach Verschütteten dauert in der Hauptstadt Mexiko-Stadt noch immer an.
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an

Kommentare