+
Die Beamten griffen zu, als der Entführer abends aus einer Telefonzelle aus anrief

Polizei befreit entführte Unternehmertochter (13)

Tübingen - Weil er ein hohes Lösegeld fordern wollte, hat ein Mann am Donnerstag eine 13-jährige Unternehmertochter in Tübingen entführt. Doch sein Plan ging nicht auf.

Der 51-Jährige hatte die Schülerin am Donnerstagmorgen in sein Auto gelockt und war mit ihr über Baden-Baden in Richtung Freudenstadt gefahren. Am Mittag forderte er von der Unternehmerfamilie mehrere Millionen Euro Lösegeld in verschiedenen Währungen, teilte die Polizei am Freitag mit.

Er habe den Tag über von mehreren Telefonzellen aus Kontakt zur Familie aufgenommen, erklärte ein Sprecher. Als der Mann am Abend erneut von einer Telefonzelle auf dem Freudenstädter Marktplatz mit den Eltern telefonierte, konnten Beamte ihn kurz vor 20.00 Uhr überwältigen. Das Mädchen kehrte noch in der Nacht zur Familie zurück.

Bisher seien keine Bezüge zur Familie oder zu deren Unternehmen erkennbar. Über die Entführung hinaus sei das Mädchen unverletzt geblieben, auch ein Missbrauch habe nicht stattgefunden.

Gegen den Mann ist am Freitag Haftbefehl erlassen worden, bestätigte der Polizeisprecher. Im Falle einer Verurteilung drohen dem Täter wegen erpresserischen Menschenraubs zwischen 5 und 15 Jahren Haft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Tramperin Sophia  L.: Deutsche Ermittler in Spanien eingetroffen
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Deutsche Ermittler in Spanien eingetroffen
Mindestens sieben Tote bei Erdrutschen in Vietnam
Bei mehreren Erdrutschen sind in Vietnam mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Weitere zwölf Menschen galten als vermisst
Mindestens sieben Tote bei Erdrutschen in Vietnam
Fall Sophia L.: Deutsche Ermittler in Spanien eingetroffen
Bayreuth/Madrid (dpa) - Im Fall der verschwundenen Tramperin Sophia L. sind mehrere deutsche Polizeibeamte in Spanien angekommen. Zwei Ermittler der Kriminalinspektion …
Fall Sophia L.: Deutsche Ermittler in Spanien eingetroffen
30-Jähriger schüttet Hausmeister und Polizisten kochendes Fett ins Gesicht
Horror in Kassel: Ein 30-jähriger Asylbewerber aus Syrien schüttet einem Hausmeister kochendes Fett ins Gesicht.
30-Jähriger schüttet Hausmeister und Polizisten kochendes Fett ins Gesicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.