+
Anders Behring Breivik verlässt am 25. Juli 2011 in einem Polizeifahrzeug das Gericht in Oslo (Norwegen).

Polizei: Breivik "gekränkt" nach Gutachten

Oslo - Der norwegische Massenmörder Anders Behring Breivik fühlt sich “gekränkt“, weil zwei Rechtspsychiater ihn für unzurechnungsfähig erklärt haben.

Der 32-Jährige habe mit einer entsprechenden Erklärung auf die Veröffentlichung eines Gutachtens reagiert, sagte ein Polizeisprecher am Dienstagabend dem Rundfunksender NRK. Der rechtsradikale Islamhasser hatte am 22. Juli bei zwei Anschlägen 77 Menschen getötet.

Lesen Sie dazu:

Bestätigt: Psychiater halten Breivik für nicht zurechnungsfähig

Breivik habe nicht akzeptieren wollen, dass er wegen einer Psychose zum Tatzeitpunkt und danach als unzurechnungsfähig eingestuft worden sei, sagte der Polizeianwalt Christian Hatlo weiter. Nach dem psychiatrischen Gutachten gilt als wahrscheinlich, dass der Attentäter zum Abschluss des Gerichtsprozesses im kommenden Frühjahr auf Dauer in eine geschlossene Psychiatrie eingewiesen wird.

Schockierende Bilder: Blutbad in Norwegen

Schockierende Bilder: Blutbad in Norwegen

Breivik begründet sein Verbrechen mit Hass auf Zuwanderer aus islamischen Ländern und auf die norwegischen Befürworter einer multikulturellen Gesellschaft. Mehrere Hinterbliebene seiner Opfer sowie Überlebende der Anschläge äußerten sich in Osloer Medien enttäuscht, weil Breivik wahrscheinlich strafrechtlich nicht zur Verantwortung gezogen werden kann. Sie verwiesen darauf, dass er seine Tat jahrelang systematisch vorbereitet habe.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urteil in Prozess um grausame Teufelsaustreibung
Frankfurt/Main -Im Dezember 2015 wurde eine Frau bei einer Teufelsaustreibung auf grausamste Weise ermordet. Nun wurde das Urteil über die fünf Angeklagten gesprochen. …
Urteil in Prozess um grausame Teufelsaustreibung
Urteil: Kunsträuber schulden Paris 104 Millionen Euro
Paris - Mehr als sechs Jahre nach der Tat kommt der spektakuläre Kunstdiebstahl aus einem Pariser Museum drei Männer teuer zu stehen. Sie verlieren weit mehr als nur …
Urteil: Kunsträuber schulden Paris 104 Millionen Euro
Forschungen an altem Skelett verraten Grausames
Dundee - Wissenschaftler haben das Skelett eines vor mehr als 1400 Jahren gestorbenen Mannes untersucht. Die Forschungen förderten grausame Details zu Tage.
Forschungen an altem Skelett verraten Grausames
Frau verliert ihr Gedächtnis - dann wird es wunderbar romantisch
Billericay - Jessica Sharman verlor ihr Gedächtnis und damit auch die Erinnerungen an ihren Freund. Was dann passierte, dürfte jedem Romantiker ans Herz gehen.
Frau verliert ihr Gedächtnis - dann wird es wunderbar romantisch

Kommentare