+
Der Emu wollte sich nicht einfangen lassen.

Tier hatte Menschen verletzt

Polizei erschießt Emu in Gartenanlage

Bad Salzungen - Ein wehrhafter Emu ist in Thüringen von der Polizei erschossen worden. Den Abschuss des aus seinem Gehege ausgebüxten australischen Laufvogels bestätigte am Samstag die Polizei.

„Der Vogel hatte sich am Freitagabend in eine Gartenanlage am Rand von Bad Salzungen verirrt“, sagte ein Sprecher auf Anfrage. „Er ist dort Menschen nachgelaufen.“ Deshalb seien die Beamten gerufen worden. Die Behörden hatten den Abschuss des 1,50 Meter großen und schweren Vogels erlaubt, nachdem er in den vergangenen Tagen Menschen verletzt hatte, die ihn einfangen wollten.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Immer mehr Drohnen-Vorfälle an Flughäfen
Düsseldorf (dpa) - Flugzeugpiloten werden im deutschen Luftraum immer häufiger durch Drohnen behindert.
Immer mehr Drohnen-Vorfälle an Flughäfen
Puerto Rico bereitet sich auf Hurrikan "Maria" vor
Langsam bewegt sich "Maria" Richtung Nordwest. Der Hurrikan könnte Puerto Rico im Laufe des Mittwochs erreichen. Die Insel ist gewappnet - so weit das möglich ist.
Puerto Rico bereitet sich auf Hurrikan "Maria" vor
Experten entschärfen Weltkriegsbombe am Frankfurter Flughafen
Fünf Hotels geräumt, die A3 gesperrt: Erneut wurde am Frankfurter Flughafen eine Weltkriegsbombe gefunden. Probleme bei der Entschärfung machte der explosive Fund in der …
Experten entschärfen Weltkriegsbombe am Frankfurter Flughafen
Kranich-Linie Lufthansa schützt keine Kraniche mehr
Der Kranich prangt auf dem Seitenruder der Lufthansa-Flotte. Seit Jahren engagiert sich der Konzern auch beim Schutz der Tiere. Damit ist jetzt Schluss.
Kranich-Linie Lufthansa schützt keine Kraniche mehr

Kommentare