Strafbare Verkleidung

Polizei fahndet nach Hitler-Doppelgänger

Braunau - In Hitlers Geburtsstadt Braunau streift ein Mann in äußerst unpassender Verkleidung durch die Straßen. Die Polizei sucht nach ihm.

Die Polizei fahndet in der Geburtsstadt von Adolf Hitler, Braunau am Inn in Österreich, nach einem Mann, der dort in Hitlerverkleidung unterwegs ist. Er trage einen Seitenscheitel und Hitlerbart sowie eine Uniform, die aus der Nazi-Zeit stammen könnte, berichteten die „Oberösterreichischen Nachrichten“ am Samstag. „Ein für andere Personen wahrnehmbares Glorifizieren der Person Adolf Hitlers ist strafbar“, zitierte die Zeitung einen Sprecher der zuständigen Staatsanwaltschaft, Alois Ebner.

Adolf Hitler wurde am 20. April 1889 in Braunau am Inn geboren. Um sein Geburtshaus läuft ein Rechtsstreit. Die Regierung beschloss, die Besitzerin zu enteignen. Damit wollte sie verhindern, dass sich das Gebäude zu einer Pilgerstätte für Neonazis entwickelt. Die Besitzerin klagte aber gegen den Beschluss.

lby

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eifersüchtiger Russe hackt seiner Frau die Hände ab
Sie waren fünf Jahre verheiratet, doch dann drehte der Ehemann völlig durch. Er schleppte seine Frau in den Wald und hackt ihr die Hände ab. 
Eifersüchtiger Russe hackt seiner Frau die Hände ab
Neue Details nach Explosion von Gas-Terminal
Die Explosion in einer österreichischen Verteilstation hatte in mehreren Ländern Sorge um die Gasversorgung ausgelöst. Nun hat sich die Lage normalisiert.
Neue Details nach Explosion von Gas-Terminal
Krankenwagen verliert linken Reifen im Einsatz - Polizei rätselt
Ein Rettungswagen hat auf dem Rückweg von einem Einsatz in Köln am Mittwochmorgen einen Reifen verloren. Die Polizei rätselt, denn es gab schon einen ähnlichen Fall.
Krankenwagen verliert linken Reifen im Einsatz - Polizei rätselt
Sternschnuppen im Dezember 2017: So sehen Sie heute die Geminiden
Sternschnuppen im Dezember 2017: In der Nacht auf Donnerstag sind heute am Himmel über Deutschland Geminiden zu sehen. Alle Infos zum Himmelspektakel.
Sternschnuppen im Dezember 2017: So sehen Sie heute die Geminiden

Kommentare