+
Die Ermittlungen der Berliner Polizei waren von Erfolg gekrönt.

Drogenring zerschlagen

Berliner Polizei findet 2,6 Kilo Heroin in Schulranzen

Berlin - Die Berliner Polizei hat bei einer Großrazzia einen Drogenring zerschlagen. Dabei wurden rund 2,6 Kilogramm Heroin in einem Schulranzen sichergestellt.

Außerdem beschlagnahmten die Fahnder in den sieben durchsuchten Wohnungen sowie einer Gartenlaube 20 000 Euro Bargeld, 49 Mobiltelefone und neun Reisepässe. Zehn Verdächtige im Alter von 14 bis 47 Jahren wurden festgenommen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten. Drei von ihnen kamen nach der Vernehmung wieder auf freien Fuß. Die übrigen Verdächtigen sollten am Freitag einem Haftrichter überstellt werden.

Landeskriminalamt und Staatsanwaltschaft hatten seit dem Frühjahr gegen den Drogenring ermittelt. Sie werfen den Verdächtigen vor, entlang der U-Bahnlinie 6 Heroin verkauft zu haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gericht: Dürfen Eltern Facebook-Chats der toten Tochter lesen?
Berlin - Was geschieht nach dem Tod mit dem Facebook-Profil? Die Eltern eines toten Mädchens wollen auf dessen Daten zugreifen, weil der Tod bisher ungeklärt ist. Der …
Gericht: Dürfen Eltern Facebook-Chats der toten Tochter lesen?
Verstecktes Sprengstofflabor: Mann bei Explosion verletzt
Großbartloff - Nachdem ein 20-Jähriger bei einer Sprengstoff-Explosion lebensgefährlich verletzt worden war, hat die Polizei in Thüringen ein verstecktes Lager entdeckt. 
Verstecktes Sprengstofflabor: Mann bei Explosion verletzt
Flüchtende Kuh legt Zugverkehr lahm
Herrenberg - Die Kuh Kuki (1) hat auf der Flucht vor der Fußpflege eine Bahnstrecke in der Nähe von Böblingen (Baden-Württemberg) lahmgelegt.
Flüchtende Kuh legt Zugverkehr lahm
Darum explodierte ein Schneemann mitten in Zürich
Zürich - Ein explodierender Schneemann hat beim Frühlingsfest in Zürich am Montag einen schönen Sommer signalisiert. 
Darum explodierte ein Schneemann mitten in Zürich

Kommentare