+
Der Räuber hat das Casino im Bellagio-Hotel in las Vegas überfallen.

Casino-Raub in Las Vegas: Polizei ohne heiße Spur

Las Vegas - Die Polizei in Las Vegas hat nach einem bewaffneten Raubüberfalls auf ein Spielcasino keine heiße Spur vom Täter.

Lesen Sie dazu:

Dreister Millionenraub in US-Spielcasino

Dienstagnacht stürmte der Mann in Overall und Motorradhelm mit einer Waffe in der Hand in die Spielbank und räumte einen Würfelspieltisch leer. Der Täter entkam auf einem Motorrad mit Jetons im Wert von etwa 1,5 Millionen Dollar (1,12 Millionen Euro), wie die Polizei mitteilte. Verletzt wurde niemand, auch fielen keine Schüsse. Die Polizei verdächtigt den Mann, in der vergangenen Woche einen ähnlichen Überfall auf das Sunset-Casino verübt zu haben, bei dem Spielchips im Wert von 20.000 Dollar entwendet wurden.

Jetons können nur im Kasino umgetauscht werden

Dem Räuber wird es jedoch schwerfallen aus seiner Beute umgehend Profit zu schlagen, denn die Jetons kann er nur im Bellagio gegen Bares eintauschen, einem Traditionskasino im Italo-Stil mit Riesenfontänen am Las Vegas Strip. Ein Sprecher der Unternehmensgruppe MGM, die das Bellagio betreibt, sagte, bis auf wenige Ausnahmen verbiete das Gesetz, Jetons anderer Spielbanken umzutauschen.

Eine Sprecherin der Polizei sagte, die Spielbank werde nun überwacht, um dem Dieb auf die Schliche zu kommen, sollte er versuchen, seine Beute in Bares zu tauschen. Zudem wurde ein elf Sekunden langes Video veröffentlicht, auf dem der Täter zu sehen ist, wie er mit der Waffe in der Hand durch die Lobby des Kasinos rennt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Familie will trotz Asyl-Betrugs Anerkennung
Am Anfang stand eine falsche Behauptung, dann folgte die amtliche Flüchtlingsanerkennung. Wenig später hieß es dann: Kommando zurück, der Schwindel war aufgeflogen. …
Familie will trotz Asyl-Betrugs Anerkennung
Nach Erdrutsch in China schwindet Hoffnung für Verschüttete
Bislang sind bereits 15 Leichen gefunden. Die Bergungsarbeiten nach dem Bergrutsch in Südwestchina sind sehr schwierig. Die Vermissten könnten bis zu 20 Meter unter den …
Nach Erdrutsch in China schwindet Hoffnung für Verschüttete
Mehr als 120 Tote nach Explosion von Tank-Lkw in Pakistan
In Pakistan verunglückt ein Tanklastwagen. Einige Menschen aus der Gegend versuchen, den auslaufenden Treibstoff abzuschöpfen. Der gerät in Brand, es kommt zu einem …
Mehr als 120 Tote nach Explosion von Tank-Lkw in Pakistan
Erdrutsch in China: Suche nach 118 Vermissten geht weiter
Nach dem verheerenden Erdrutsch in China haben die Rettungskräfte die Suche nach dutzenden Vermissten in der Nacht zum Sonntag und am Sonntagmorgen fortgesetzt.
Erdrutsch in China: Suche nach 118 Vermissten geht weiter

Kommentare