Betrüger entlarvt

Polizei lässt "geklautes" Handy klingeln

Dortmund - Ziemlich dumm hat sich ein Betrüger bei der Bundespolizei am Bochumer Hauptbahnhof angestellt. Die Beamten konnten ihn entlarven.

Der 19-Jährige gab an, Unbekannte hätten ihn an einem S-Bahnhof überfallen und das Smartphone geraubt. Weil sich der junge Mann bei Nachfragen immer mehr in Widersprüche verwickelte, riefen die Beamten kurzerhand das Handy an. Und siehe da, es klingelte in der Jackentasche. Auf den bereits polizeibekannten Bochumer wartet jetzt ein Verfahren wegen Vortäuschens einer Straftat, wie die Bundespolizei in Dortmund mitteilte.

dpa

44 Gründe, warum das Handy beim Feiern daheim bleiben sollte

44 Gründe, warum das Handy beim Feiern daheim bleiben sollte

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Explosion von Gas-Terminal läuft Versorgung wieder
Die Explosion in einer österreichischen Verteilstation hatte in mehreren Ländern Sorge um die Gasversorgung ausgelöst. Nun hat sich die Lage normalisiert.
Nach Explosion von Gas-Terminal läuft Versorgung wieder
Gotthard-Tunnel nach schwerem Unfall gesperrt - zwei Tote
Der Gotthard-Tunnel ist komplett gesperrt. Am Mittwochmorgen ist es im Gotthard-Tunnel zu einem schweren Unfall gekommen, wie Medien berichten.
Gotthard-Tunnel nach schwerem Unfall gesperrt - zwei Tote
Feuerwehr führt Buschfeuer in Bel Air auf Obdachlose zurück
Tausende Feuerwehrleute kämpfen seit mehr als einer Woche gegen die Waldbrände in Kalifornien. Nicht alle Feuer sind nur auf Trockenheit zurückzuführen.
Feuerwehr führt Buschfeuer in Bel Air auf Obdachlose zurück
„Lasermann“ 25 Jahre nach Tötung von Gaderobenfrau vor Gericht
Mehr als ein Vierteljahrhundert nach dem gewaltsamen Tod einer Garderobenfrau hat in Frankfurt am Main der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter begonnen.
„Lasermann“ 25 Jahre nach Tötung von Gaderobenfrau vor Gericht

Kommentare