Betrüger entlarvt

Polizei lässt "geklautes" Handy klingeln

Dortmund - Ziemlich dumm hat sich ein Betrüger bei der Bundespolizei am Bochumer Hauptbahnhof angestellt. Die Beamten konnten ihn entlarven.

Der 19-Jährige gab an, Unbekannte hätten ihn an einem S-Bahnhof überfallen und das Smartphone geraubt. Weil sich der junge Mann bei Nachfragen immer mehr in Widersprüche verwickelte, riefen die Beamten kurzerhand das Handy an. Und siehe da, es klingelte in der Jackentasche. Auf den bereits polizeibekannten Bochumer wartet jetzt ein Verfahren wegen Vortäuschens einer Straftat, wie die Bundespolizei in Dortmund mitteilte.

dpa

44 Gründe, warum das Handy beim Feiern daheim bleiben sollte

44 Gründe, warum das Handy beim Feiern daheim bleiben sollte

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare