Paar attackiert sich wegen Hund

Polizei muss Streit ums Gassi gehen schlichten

Neuruppin - Ein Paar in Neuruppin (Brandenburg) hat sich am Samstag derart über das Gassi gehen mit dem Hund gestritten, dass die Polizei eingreifen musste.

Wie die Behörde am Sonntag mitteilte, bat die 28-Jährige um Hilfe. Ihr Partner habe sie auf den Boden geworfen, sich auf sie gekniet und gewürgt, gab sie zu Protokoll. Der 26-Jährige hielt laut Polizei dagegen, seine Partnerin habe ihn während des Streits geschlagen. Darum habe er sich gewehrt.

Das Paar erstattete wechselseitig Strafanzeige. Eine ärztliche Behandlung lehnte die Frau trotz Bluterguss und Kratzspuren ab. Der Mann wurde von der Polizei zunächst der Wohnung verwiesen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sternschnuppen im April 2018: So sehen Sie die Lyriden
Sternschnuppen im April 2018: Am Wochenende sind die Lyriden am Himmel über Deutschland zu sehen. Das müssen Sie zu den Meteoren wissen.
Sternschnuppen im April 2018: So sehen Sie die Lyriden
Lotto am Samstag vom 21.04.2018: So sehen Sie die Ziehung der Lottozahlen heute im Live-Stream
Lotto am Samstag vom 21.04.2018: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen. 7 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag vom 21.04.2018: So sehen Sie die Ziehung der Lottozahlen heute im Live-Stream
Mann ohne Führerschein rast in Gegenverkehr - zwei Frauen tot
Ein junger Autofahrer gerät in den Gegenverkehr. Zwei Frauen sterben. Dann kommt heraus: Der Verursacher hätte gar nicht fahren dürfen.
Mann ohne Führerschein rast in Gegenverkehr - zwei Frauen tot
Bericht: Polizei erschoss in Deutschland in vergangenem Jahr 15 Menschen
Polizisten haben einem Zeitungsbericht zufolge bei Einsätzen in Deutschland im vergangenen Jahr 15 Menschen erschossen und 40 weitere verletzt.
Bericht: Polizei erschoss in Deutschland in vergangenem Jahr 15 Menschen

Kommentare