Polizei nimmt 61 Rocker in Bremen fest

Bremen - Mit einem Großaufgebot hat die Bremer Polizei verfeindete Rockergruppen voneinander ferngehalten. Insgesamt 61 Mitglieder des Clubs MC Mongols festgenommen worden.

Um eine Eskalation zu verhindern, wurden am Samstagabend im Stadtgebiet verhaftet, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag. Hells-Angels-Mitglieder wurden entgegen ersten Berichten nach Angaben des Sprechers nicht festgenommen. Vier Menschen wurden verletzt, unter ihnen ein Polizist. Er wurde von einem Hund gebissen.

Nach Angaben der Polizei stammen von den 61 festgenommenen Mongols-Mitgliedern 33 aus Bremen. Die anderen kommen aus anderen Bundesländern und den Niederlanden. Sie seien zwischen 18 und 56 Jahre alt. “41 sind polizeilich bekannt mit bis zu 144 Straftaten pro Person“, berichtete Münch.

Großalarm für Polizei: Hells Angels kommen

Großalarm für Polizei: Hells Angels kommen

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizist klammert sich an Motorhaube von Fluchtauto fest
Zürich - In Actionfilm-Manier ist ein Schweizer Polizist auf die Motorhaube eines Autos gehechtet, dessen Fahrer ihn offenbar anfahren wollte.
Polizist klammert sich an Motorhaube von Fluchtauto fest
Höhere Bußen für Smartphones am Steuer?
Posten, Twittern, Texten, Googeln: Viele Autofahrer nutzen das Smartphone auch während der Fahrt. Fachleute wollen die steigende Zahl der Unfälle durch Ablenkung mit …
Höhere Bußen für Smartphones am Steuer?
Nach Lawinenunglück: Diskussion über Behördenversagen
Rom (dpa) - Nach dem Lawinenunglück in einem Hotel in Italien stellen sich immer mehr Fragen zu einem möglichen Versagen der Behörden. Es geht unter anderem darum, warum …
Nach Lawinenunglück: Diskussion über Behördenversagen
Schauspieler während Video-Dreh erschossen
Brisbane - Beim Drehen eines Musik-Videos für die australische Hip-Hop-Band Bliss n Eso ist einer der Schauspieler am Montag erschossen worden. Die Hintergründe sind …
Schauspieler während Video-Dreh erschossen

Kommentare