Polizei räumt Occupy-Camp in Düsseldorf

Düsseldorf - Das Protestlager der bankenkritischen Occupy-Bewegung in Düsseldorf wird geräumt. Die Aktivisten wurden am Mittwoch von der Polizei vom Platz in der Innenstadt getragen.

Sie hatten zuvor Hindernisse aus Paletten errichtet, die einen direkten Zugang erschwerten. Außerdem hatten sie den Wunsch geäußert, vor einer Räumung mit Düsseldorfs Oberbürgermeister Dirk Elbers (CDU) zu sprechen. Dazu kam es aber nicht.

Polizei räumt Occupy-Camp in Frankfurt

Polizei räumt Occupy-Camp in Frankfurt

In der Nacht zu Mittwoch war eine Frist verstrichen, die das Düsseldorfer Ordnungsamt den Demonstranten zur Auflösung des Camps gesetzt hatte. Die Aktivisten hatten das Lager seit Oktober 2011 in Düsseldorf aufgebaut, um ihrem Ärger über das Finanzsystem Luft zu machen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
War der Neandertaler ein eher einfacher Zeitgenosse oder ein kunstsinniger Feingeist? Dem modernen Menschen gar ebenbürtig? Neue Funde befeuern die Debatte.
Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
In Nordhessen hat ein Vater offenbar seine wehrlosen Kinder misshandelt. Dabei handelt es sich um ein Zwillingspaar, dass vermutlich auf sehr schmerzhafte Weise gequält …
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Jubel bricht aus im Gerichtssaal, als der Vorsitzende Richter den Freispruch von drei Tierschützern bestätigt. Aus deren Sicht ist das ein Urteil "mit Signalwirkung".
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali
Eine Sturmhaube über dem Gesicht und einen orangefarbenen Overall trägt der Deutsche auf dem Weg zu einer Pressekonferenz. Die Polizei erhebt schwere Vorwürfe gegen den …
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali

Kommentare