Mann schwer verletzt

Polizei schießt auf Randalierer

Wangen - Ein 27-jähriger Mann ist im baden-württembergischen Wangen von Polizisten angeschossen und schwer verletzt worden. Die Beamten gaben aus ihren Dienstwaffen mehrere Schüsse ab.

Ein 27-jähriger Mann ist im baden-württembergischen Wangen von Polizisten angeschossen und schwer verletzt worden. Die Beamten gaben aus ihren Dienstwaffen mehrere Schüsse ab und trafen den Mann in Beine und Hüfte, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilten. Der 27-Jährige habe zuvor randaliert und die Polizisten mit einem Messer angegriffen. Diese hätten sich zunächst mit Pfefferspray gewehrt und den Mann aufgefordert, das Messer niederzulegen. Als dies nichts half, griffen sie zu ihren Pistolen. Der 27-Jährige kam in ein Krankenhaus und wurde operiert. Lebensgefahr besteht den Angaben zufolge nicht.

Zu den Schüssen kam es am Freitagabend in der Wangener Innenstadt. Anwohner alarmierten die Polizei, weil der Mann randalierte. Den Angaben zufolge zerstörte er die Scheiben mehrerer geparkter Autos, beschädigte eine Wohnungstür und versuchte, die Schaufensterscheibe eines Waffengeschäfts einzuschlagen. Bei der Festnahme leistete er laut Polizei Widerstand, auch nachdem er angeschossen worden war. Mehrere Polizisten seien dadurch leicht verletzt worden. Die Polizei will nun die Hintergründe ermitteln.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich
Bielefeld - Teure Anrufe bei einer Sex-Hotline ließen erst die Telefonrechnung explodieren, und dann einen Mann, als der feststellte, dass der Nachbar sie getätigt …
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich
Forscher: Das war Ötzis letzte Mahlzeit
Wien/Bozen - Neue Erkenntnisse zum Gletschermann Ötzi. Sein Mageninhalt wurde analysiert: Die letzte Mahlzeit des „Iceman“ war wohl eine kulinarische Köstlichkeit.
Forscher: Das war Ötzis letzte Mahlzeit

Kommentare