Dummer EC-Karten-Betrüger erwischt

Frankfurt/Main - Ein EC-Karten-Betrüger hat sich bei seiner Tat “ausgewiesen“ und es der Polizei in Frankfurt so sehr leicht gemacht.

Der 38-Jährige hatte am Samstag den Geldautomaten einer Bank manipuliert (Skimming) und dabei seine Bankkarte vor das Objektiv der Überwachungskamera gehalten, um nicht erkannt zu werden. “Dumm nur, dass darauf die Individualnummer deutlich abzulesen war“, berichtete die Polizei am Sonntag. Als ein Bankkunde die Manipulation bemerkte, konnten die Ermittler den mutmaßlichen Betrüger fassen und anhand der Bankkarte identifizieren. Zudem fanden die Beamten Fotos der Bank auf dem Handy des Mannes.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Angst vor Gewalt: 16 Städte sagen Karneval in Brasilien ab
Vitoria (dpa) - Aus Angst vor einer Gewalteskalation haben 16 Städte im brasilianischen Bundesstaat Espírito Santo die Karnevalsfeiern abgesagt. Grund sei die Krise der …
Angst vor Gewalt: 16 Städte sagen Karneval in Brasilien ab
Mann attackiert Nachbar mit Axt und Machete
Laußig - Mit einer Axt und einer Machete bewaffnet ist ein 58-Jähriger in Laußig (Sachsen) auf seinen Nachbarn losgegangen.
Mann attackiert Nachbar mit Axt und Machete
Barmer: Immer mehr junge Erwachsene leiden an Kopfschmerzen
Kopfschmerzen können einem den Alltag vermiesen. Auf lange Sicht gefährden sie sogar die berufliche Existenz. Medikamente helfen nicht immer - manchmal tut es Sport.
Barmer: Immer mehr junge Erwachsene leiden an Kopfschmerzen
Rocker-Aussteiger: „Auf mich ist Kopfgeld ausgesetzt“
Düsseldorf - Für die Justiz ist er ein wichtiger Kronzeuge, für den Motorrad-Club „Satudarah“ ein vogelfreier Verräter. Mehr als 15 Rocker hat ein 47-Jähriger ins …
Rocker-Aussteiger: „Auf mich ist Kopfgeld ausgesetzt“

Kommentare