+
Dieses Werbefoto hatten Zeugen für ein echtes Kind gehalten.

Kurioser Einsatz

Polizei stoppt Güterzug wegen dieser Werbung

Bremen - Ein großes Werbefoto mit einem Kindermotiv darauf hat im Bremer Bahnhof für einen kuriosen Polizeieinsatz und einen ungeplanten Stopp eines Güterzugs gesorgt.

Ein vermeintlich blinder Passagier im Kindesalter hat einen ungeplanten Stopp eines Güterzugs ausgelöst. Zeugen hatten gemeldet, ein Kind schaue aus einem geöffneten Container eines durchfahrenden Güterzugs im Bremer Bahnhof. Die Bundespolizei rückte nach eigenen Angaben vom Montag mit Blaulicht aus und hielt den Zug an. Das Kind entpuppte sich dann als großes Werbefoto eines Unternehmens, das die gesamte Rückseite des Containers zierte. Der Werbespruch: „Sicher nach Hause kommen“.

Der Zug konnte nach dem Einsatz am Freitag mit fast 50 Minuten Verspätung die Fahrt fortsetzen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Niederlande: Zwei Tote nach Messerstechereien in 
Bei zwei Vorfällen in der südniederländischen Stadt Maastricht sind nach Polizeiangaben zwei Personen durch Messerstiche getötet worden.
Niederlande: Zwei Tote nach Messerstechereien in 
Schreckliche Botschaft: Tochter findet geheime Nachricht in Amazon-Paket
Es sollte ursprünglich nur ein liebevolles Geschenk sein: Eltern bestellen ein Paket für ihre Tochter - doch sie findet beim Öffnen die schreckliche Botschaft eines …
Schreckliche Botschaft: Tochter findet geheime Nachricht in Amazon-Paket
Vier Kinder sterben bei Schulbus-Unfall in Frankreich
Ein Unfalldrama schockiert Frankreich: Ein Zug kracht auf einen Schulbus, mindestens vier Kinder sterben. Staatspräsident Macron sichert rasche Hilfe zu.
Vier Kinder sterben bei Schulbus-Unfall in Frankreich
Drei Tote bei Flugzeugabsturz in Baden-Württemberg
Die Cessna war auf dem Weg von Frankfurt am Main nach Friedrichshafen. Kurz vor dem Ziel stürzt das Flugzeug in einem Waldgebiet ab.
Drei Tote bei Flugzeugabsturz in Baden-Württemberg

Kommentare