+
Dieses Werbefoto hatten Zeugen für ein echtes Kind gehalten.

Kurioser Einsatz

Polizei stoppt Güterzug wegen dieser Werbung

Bremen - Ein großes Werbefoto mit einem Kindermotiv darauf hat im Bremer Bahnhof für einen kuriosen Polizeieinsatz und einen ungeplanten Stopp eines Güterzugs gesorgt.

Ein vermeintlich blinder Passagier im Kindesalter hat einen ungeplanten Stopp eines Güterzugs ausgelöst. Zeugen hatten gemeldet, ein Kind schaue aus einem geöffneten Container eines durchfahrenden Güterzugs im Bremer Bahnhof. Die Bundespolizei rückte nach eigenen Angaben vom Montag mit Blaulicht aus und hielt den Zug an. Das Kind entpuppte sich dann als großes Werbefoto eines Unternehmens, das die gesamte Rückseite des Containers zierte. Der Werbespruch: „Sicher nach Hause kommen“.

Der Zug konnte nach dem Einsatz am Freitag mit fast 50 Minuten Verspätung die Fahrt fortsetzen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Terror-Angst in Barcelona: Rasender LKW mit Schüssen gestoppt
Barcelona - Aus Sorge, dass er einen Anschlag geplant haben könnte, haben Polizisten in Barcelona nach einer wilden Verfolgungsjagd den Fahrer eines mit Gasflaschen …
Terror-Angst in Barcelona: Rasender LKW mit Schüssen gestoppt
Neue Arten von Kleinst-Fröschen in Indien entdeckt
Ein Frosch, der auf den Fingernagel passt: In Indien haben Wissenschaftler nach jahrelangen Studien mehrere Winzling-Arten ausfindig gemacht.
Neue Arten von Kleinst-Fröschen in Indien entdeckt
Jugendliche Hunde-Entführer fordern 10.000 Euro Lösegeld
Hamburg - Der Schock saß tief: Beim Gassigehen war der Malteser „Schörli“ plötzlich weg. Kurz darauf erhielt die Besitzerin dann eine deftige Lösegeldforderung.
Jugendliche Hunde-Entführer fordern 10.000 Euro Lösegeld
Mehr Menschen denn je reisten 2016 mit Bus, Bahn, Flugzeug
Sie sind mobil wie nie: Die Bundesbürger sind im vergangenen Jahr öfter in Busse, Bahnen oder Flugzeuge gestiegen als je zuvor. Vor allem im Fernverkehr war der Zuwachs …
Mehr Menschen denn je reisten 2016 mit Bus, Bahn, Flugzeug

Kommentare