Polizei stoppt Lastwagenfahrer nach 42 Stunden am Steuer

Schaffhausen - Weil er 42 Stunden am Stück hinter dem Steuer gesessen hatte, ist ein deutscher Lastwagenfahrer in der Schweiz aus dem Verkehr gezogen worden.

Dazwischen soll der 60-Jährige höchstens kurzzeitig Pausen eingelegt haben. Außerdem hatte der Brummifahrer rund 2000 Kilometer ohne Tachoscheibe zurückgelegt, wie die Polizei in Schaffhausen am Freitag mitteilte. Vorgeschrieben ist eine tägliche Ruhezeit von mindestens neun Stunden. Der Mannheimer sei am Donnerstag auf einer für Lastwagen verbotenen Straße gestoppt worden. Für das Gerichtsverfahren musste er 4000 Franken hinterlegen (3310 Euro) - das ist in etwa die Höhe der möglichen Buße. Nachdem sich der Mann gründlich ausgeruht hatte, durfte er weiterfahren.

dpa

Bei der Sache? Die Sünden hinterm Steuer

Bei der Sache? Die Sünden hinterm Steuer

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Böser Verdacht: Wurde Hündin Artemis bei der „World Dog Show“ vergiftet?
Ein Hundebesitzer offenbart einen schrecklichen Verdacht. Jemand soll seine Hündin Artemis während der „World Dog Show“ in Leipzig vergiftet haben. Doch kann das …
Böser Verdacht: Wurde Hündin Artemis bei der „World Dog Show“ vergiftet?
BMW-Fahrer zwingt Rettungswagen im Einsatz zur Notbremsung
Was ein Blaulicht und Martinshorn bedeuten, weiß eigentlich jedes Kind. Ein Autofahrer in Rheinland-Pfalz hat das Signal von einem Rettungswagen jedoch eiskalt ignoriert …
BMW-Fahrer zwingt Rettungswagen im Einsatz zur Notbremsung
Lauter Knall und Funken am Hauptbahnhof - was ist hier passiert?
Erst knallte es gewaltig und dann flogen Funken durch die Luft! Ein spektakuläres Foto der Bundespolizei zeigt einen dramatischen Vorfall am Hamburger Hauptbahnhof. Doch …
Lauter Knall und Funken am Hauptbahnhof - was ist hier passiert?
Französischer Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst
Ein Polizist in Frankreich hat nach einem Trennungsstreit drei Menschen getötet, seine Freundin schwer verletzt und sich anschließend selbst erschossen.
Französischer Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst

Kommentare