Polizei sucht Brandstifter von Hähnchenmastanlage

Salzgitter - In der Nacht zu Samstag haben in Salzgitter Unbekannte ein Feuer in einer Hähnchenmastanlage gelegt. Die Polizei sucht nach den Tätern.

Wie die Polizei mitteilte, ist die neu gebaute Halle der Mastanlage fast vollständig abgebrannt. Der Schaden werde auf mindestens 500 000 Euro geschätzt, teilte eine Polizeisprecherin am Montag in Salzgitter mit. Der Schaden könne durchaus auch bei einer Million Euro liegen. Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden, da die Anlage kurz vor ihrer Inbetriebnahme stand. Die Polizei hat eine spezielle Ermittlungsgruppe für den Fall eingesetzt. Im vergangenen Jahr war bei einem Brandanschlag im Juli eine neu errichtete Hähnchenmastanlage bei Buchholz komplett niedergebrannt. Auch hier waren zum Zeitpunkt des Feuers keine Tiere in der Mastanlage.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Ermittlungsverfahren gegen französischen Milliardär Bolloré
Die französische Justiz hat laut einem Agenturbericht ein Ermittlungsverfahren gegen den prominenten Milliardär Vincent Bolloré eröffnet.
Bericht: Ermittlungsverfahren gegen französischen Milliardär Bolloré
Mutmaßlich Serienmörder „Golden State Killer“ in Kalifornien gefasst
Mehr als 30 Jahre nach einer Serie von Morden und Vergewaltigungen in Kalifornien hat die Polizei möglicherweise den Täter gefasst.
Mutmaßlich Serienmörder „Golden State Killer“ in Kalifornien gefasst
Alfie Evans darf nicht ausreisen - erneute Niederlage für Eltern
Die Eltern des todkranken britischen Jungen Alfie Evans kämpfen vor Gericht dafür, dass ihr Sohn zur Behandlung nach Rom ausgeflogen werden darf. Ein Flugzeug stünde …
Alfie Evans darf nicht ausreisen - erneute Niederlage für Eltern
Bombenanschlag auf BVB: Große Emotionen im Zeugenstand
Schmerzhafte Erinnerungen im Dortmunder BVB-Prozess: Acht Spieler, die den Bombenanschlag im vergangenen Jahr miterlebt haben, sagen aus. Einer muss dabei weinen.
Bombenanschlag auf BVB: Große Emotionen im Zeugenstand

Kommentare