Polizei sucht Brandstifter von Hähnchenmastanlage

Salzgitter - In der Nacht zu Samstag haben in Salzgitter Unbekannte ein Feuer in einer Hähnchenmastanlage gelegt. Die Polizei sucht nach den Tätern.

Wie die Polizei mitteilte, ist die neu gebaute Halle der Mastanlage fast vollständig abgebrannt. Der Schaden werde auf mindestens 500 000 Euro geschätzt, teilte eine Polizeisprecherin am Montag in Salzgitter mit. Der Schaden könne durchaus auch bei einer Million Euro liegen. Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden, da die Anlage kurz vor ihrer Inbetriebnahme stand. Die Polizei hat eine spezielle Ermittlungsgruppe für den Fall eingesetzt. Im vergangenen Jahr war bei einem Brandanschlag im Juli eine neu errichtete Hähnchenmastanlage bei Buchholz komplett niedergebrannt. Auch hier waren zum Zeitpunkt des Feuers keine Tiere in der Mastanlage.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mysteriöse UFO-Beobachtungen: Geheime Forschungen des US-Militärs enthüllt 
Geheim forschte das Pentagon, ob Außerirdische die Erde besuchen. Nun wurde das Programm enthüllt. 
Mysteriöse UFO-Beobachtungen: Geheime Forschungen des US-Militärs enthüllt 
Verband: Pfefferspray-Attacken in Schulen sind kein Jux
Immer wieder versprühen Jugendliche Reizgas in der Schule. Was meist nur ein Spaß sein soll, endet oft in ärztlicher Behandlung. Trotzdem ist Pfefferspray weiterhin in …
Verband: Pfefferspray-Attacken in Schulen sind kein Jux
Weitere Räumungen wegen des Feuers in Kalifornien
Los Angeles (dpa) - Wegen der heftigen Brände im US-Staat Kalifornien müssen weitere Gebiete evakuiert werden. Die neuen Räumungsanordnungen wurden am Samstag (Ortszeit) …
Weitere Räumungen wegen des Feuers in Kalifornien
Schockierender Vorfall auf Brücke: Ahnungslose Hirsche springen über Geländer in den Tod
Das Ehepaar Veerhusen war gerade auf einem Highway in Michigan unterwegs, als sie eine schreckliche Beobachtung machten.
Schockierender Vorfall auf Brücke: Ahnungslose Hirsche springen über Geländer in den Tod

Kommentare