Polizei sucht Brandstifter von Hähnchenmastanlage

Salzgitter - In der Nacht zu Samstag haben in Salzgitter Unbekannte ein Feuer in einer Hähnchenmastanlage gelegt. Die Polizei sucht nach den Tätern.

Wie die Polizei mitteilte, ist die neu gebaute Halle der Mastanlage fast vollständig abgebrannt. Der Schaden werde auf mindestens 500 000 Euro geschätzt, teilte eine Polizeisprecherin am Montag in Salzgitter mit. Der Schaden könne durchaus auch bei einer Million Euro liegen. Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden, da die Anlage kurz vor ihrer Inbetriebnahme stand. Die Polizei hat eine spezielle Ermittlungsgruppe für den Fall eingesetzt. Im vergangenen Jahr war bei einem Brandanschlag im Juli eine neu errichtete Hähnchenmastanlage bei Buchholz komplett niedergebrannt. Auch hier waren zum Zeitpunkt des Feuers keine Tiere in der Mastanlage.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Lotto vom 16.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot ist eine Million Euro.
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Ein Baby-Delfin verirrt sich am Strand von Almería ins flache Wasser und bezahlt dafür mit seinem Leben. Nicht, weil das Junge an Land gespült wurde. Sondern weil …
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben
Hunderte Selfie-Fans haben an einem Strand in Südspanien den Tod eines Baby-Delfins verursacht.
Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben
Mutter fährt aus Versehen eigenes Kind an
Bei einem tragischen Unfall hat eine junge Mutter in Brandenburg ihr eigenes Kind mit dem Auto angefahren und schwer verletzt.
Mutter fährt aus Versehen eigenes Kind an

Kommentare