+
Das Foto der niederländischen Polizei zeigt Enise Merve Bircan und Antonio Marcos van der Ploeg.

Bei Dortmund

Gefährliches Geiselnehmer-Paar gefasst

Münster - Zwei Wochen lang war die Polizei einem gefährlichen Verbrecher-Duo aus den Niederlanden auf der Spur. Jetzt wurden die beiden in Schwerte bei Dortmund gefasst.

Der 25-jährige Mann und die 19-jährige Frau, die wegen schwerer Körperverletzung und Geiselnahme seit mehr als zwei Wochen gesucht seien am Mittwoch in einem Hotel festgenommen worden, sagte ein Sprecher der Polizei in Münster. Die beiden hätten keinen Widerstand geleistet.

Man sei dem Paar nach mehreren Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Spur gekommen. Der Mann und die Frau wurden grenzüberschreitend wegen schwerer Körperverletzung und Geiselnahme gesucht. Zuvor war der Wagen des Duos am Morgen in einer Seitenstraße zwischen dem innerstädtischen Aasee und der Uniklinik gefunden worden. Das Auto sei ganz normal geparkt gewesen.

Am Montag sollen beide einen Mann auf einem Campingplatz niedergeschossen und schwer verletzt haben. Später hatten sie nach Angaben der Ermittler eine Familie in Enschede überfallen und waren mit dem Vater als Geisel ins deutsche Ahaus geflohen. Ein Großeinsatz in Gronau im westlichen Münsterland am Dienstag war ebenfalls ohne Ergebnis geblieben.

Der gesuchte Mann hat bereits mehrere Vorstrafen wegen Raubüberfällen. Als 16-Jähriger verbüßte er eine erste Jugendstrafe. Er war mit seiner Freundin bereits im Dezember 2013 in Groningen nach einer wilden Verfolgungsjagd festgenommen worden, wie die Polizei bestätigte. Sie seien kurz darauf auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wieder frei gelassen worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erdbeben erschüttert Salomonen-Inseln und Papua-Neuguinea
Sydney - Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,9 hat die Region um die Inselgruppe der Salomonen und Papua-Neuguinea im Südpazifik erschüttert.
Erdbeben erschüttert Salomonen-Inseln und Papua-Neuguinea
Bedrohte Säbelantilopen im Tschad ausgewildert
Mit ihren gebogenen Hörnern ist die Säbelantilope ein stattlicher Anblick. Tierforscher wollen sie mit einer Auswilderungsaktion retten.
Bedrohte Säbelantilopen im Tschad ausgewildert
Mindestens 27 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Bei einem schweren Zugunglück in Indien sterben mindestens 27 Menschen. Einige Schwerverletzte schweben in Lebensgefahr.
Mindestens 27 Tote bei Zugunglück in Südindien
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 21. Januar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen

Kommentare