+
Eigentlich bringt der Nikolaus gute Gaben. In Saarbrücken missbrauchte eine Bankräuberin seinen guten Ruf

Polizei fahndet nach 52-Jähriger

Maskierte Nikoläusin: Wer kennt die Bankräuberin?

Illingen - Im Nikolauskostüm soll eine 52-Jährige im Saarland zwei Banken überfallen haben. Die Polizei sucht nach dem Raubzug eine Frau aus Illingen, die bereits als Bankräuberin verurteilt ist.

Bekleidet mit einem orange-roten Nikolauskostüm und einer Maske soll eine 52-Jährige im Saarland gleich zwei Banken nacheinander überfallen haben. Erstes Ziel war eine Sparkasse in Illingen. Am Kassenschalter hielt sie der verschreckten Angestellten ein Blatt Papier mit dem Schriftzug "Überfall" und eine Pistole vor. Doch als sie mit ihrer Beute aus der Bank stürmen wollte, verlor sie im Gedrängel mit einem beherzten Kunden sowohl das Geld als auch ihre Waffe.

Laut Polizei flüchtete die Frau mit einem schwarzen Pkw Ford CMax, an dem das Kennzeichen DN-AC 4359 angebracht war.

Die Frau hatte aber noch nicht genug: Nur kurz danach suchte sie die Levo-Bank in einem Nachbarort heim! Diesmal mit Erfolg: Sie erbeutete einen fünfstelligen Betrag.    

Für die ermittelnde Polizei Saarbrücken ist die räuberische Nikolausfrau keine Unbekannte.Sie ist bereits als Bankräuberin verurteilt.

So soll die Nikolaus-Räuberin aussehen

  • ca. 40-45 Jahre alt
  • ca. 170 cm groß
  • blonde kurze Haare
  • stämmige/burschikose Figur
  • sprach saarländischen Dialekt
  • bekleidet mit orange-rotem Nikolausmantel mit Kapuze
  • trug beim ersten Überall eine Maske und darunter einen Schal oder größere Decke

Hinweise erbittet die Polizei unter der Nummer 0681/962-2133.

dpa/Polizei Saarbrücken

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haftbefehl nach Tod eines 16-Jährigen erlassen
Mehrere Jugendliche streiten sich um Drogen - ein 16-Jähriger wird verprügelt, in die Saar gestoßen und stirbt. Die Ermittler haben nun einen 18-Jährigen im Visier.
Haftbefehl nach Tod eines 16-Jährigen erlassen
Großeinsatz und Festnahme: Mann wollte mit weißem Pulver in Kölner Gerichtssaal
Feuerwehr und Polizei sind am Landgericht Köln in Großeinsatz. Ein Mann hatte am Dienstag weißes Pulver in einem Gerichtssaal verteilt. Noch ist unklar, ob es sich um …
Großeinsatz und Festnahme: Mann wollte mit weißem Pulver in Kölner Gerichtssaal
Todesstrafe gegen deutsche IS-Anhängerin im Irak aufgehoben
Die deutsche IS-Anhängerin Lamia K. ist von einem irakischen Gericht eigentlich zum Tode verurteilt worden. Doch nun wurde ihre Strafe noch einmal umgewandelt. 
Todesstrafe gegen deutsche IS-Anhängerin im Irak aufgehoben
Forscher finden so viel Mikroplastik in der Arktis wie nie
Plastik ist aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Und es ist mittlerweile überall zu finden: Selbst in der Arktis haben Forscher eine hohe Konzentration winziger …
Forscher finden so viel Mikroplastik in der Arktis wie nie

Kommentare