Angeblich 600 Jahre alter Afghane

Polizei kontrolliert 1389 geborenen Mann

Hof - Mit einem angeblich mehr als 600 Jahre alten Mann sind Bundespolizisten in Bayern bei der Kontrolle eines Reisebusses auf der A9 bei Hof konfrontiert worden.

Das Jahr 1389 hatte der Mann als sein Geburtsjahr angegeben, und blieb auch auf mehrfache Nachfrage dabei. Erst nach einigem Hin und Her konnte das Rätsel um den augenscheinlich viel jüngeren Mann gelöst werden: Der Afghane hatte sich auf seine landestypische Zeitrechnung berufen. Nach deutschen Maßstäben war er gerade einmal 17 Jahre alt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Ein deutscher Skifahrer ist in den französischen Alpen tödlich verunglückt.
Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Was anfällig für Fake News macht
Manchmal scheint es kaum zu fassen: Das ist doch so offensichtlich falsch, warum glauben so viele Menschen das? US-Psychologen haben eine Theorie dazu entwickelt, was …
Was anfällig für Fake News macht
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Eine Kölner Ärztin will raus aus dem Ärztebewertungsportal Jameda und siegt vor dem Bundesgerichtshof auf ganzer Linie. Ihr Profil muss entfernt werden - und Jameda sein …
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern
Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagt eine neue Studie. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, …
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern

Kommentare