+
Der flüchtige Alex Butschkow (33) soll in einem Bonner Restaurant einen Mann (38) niedergestochen und lebensgefährlich verletzt haben.

Polizei warnt: Vorsicht vor diesem Mann!

Bonn - Vorsicht, wenn Sie diesem Mann begegnen! Die Polizei sucht fieberhaft nach Alex Butschkow (33) aus Königswinter (Nordrhein-Westfalen).

Er soll vor knapp zwei Wochen, am 15. Januar, einen Mann (38) in einem Restaurant im Bonner Stadtteil Endenich niedergestochen haben. Der Angegriffene wurde bei der Messerattacke lebensgefährlich verletzt. Bei den Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft verdichten sich die Hinweise, dass Alex Butschkow der Angreifer war. Seit der Tat befindet sich der per Haftbefehl Gesuchte auf der Flucht. Sein Aufenhaltsort ist unbekannt.

Die Kriminalpolizei bittet die Bevölkerung nun um Mithilfe: Wo hält sich der Gesuchte auf? Gleichzeitig warnt die Kripo ausdrücklich vor Butschkow: "Vorsicht! Sollten Sie auf den Gesuchten treffen, versuchen Sie nicht, ihn festzuhalten. Der Mann könnte gewalttätig werden." Wer Butschkow sieht, soll sofort den Polizeinotruf 110 wählen.

Hinweise nimmt die Polizei auch unter der Telefonnummer 0228/150 entgegen.

fro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung
Ein Foto bei Twitter sorgt bei vielen Usern für Gänsehaut: Zu sehen sind auf den ersten Blick aber nur Donuts. Warum also all die Aufregung?
Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung
Fipronil-Eier in vier Hotels in Bratislava entdeckt
Die slowakische Lebensmittelbehörde hat in vier Hotels der Hauptstadt Bratislava mit Fipronil belastete verarbeitete Eier gefunden.
Fipronil-Eier in vier Hotels in Bratislava entdeckt
Beim Einparken: 83-Jähriger fährt mit Auto in See
Ein 83-Jähriger ist beim Einparken mit seinem Auto in einen See gefahren und von einem Nachbarn gerettet worden.
Beim Einparken: 83-Jähriger fährt mit Auto in See
Polizei in Oldenburg fahndet nach Sexualstraftäter
Die Polizei in Oldenburg sucht einen Sexualstraftäter, der sich offenbar seiner Fußfessel entledigt hat und in einem Auto auf der Flucht ist.Die Polizei in Oldenburg …
Polizei in Oldenburg fahndet nach Sexualstraftäter

Kommentare