+
Rettungsdienste und Polizisten in Altenfeld. Foto: WichmannTV

Drittes Kind in Lebensgefahr

Familiendrama in Thüringen: Vater ersticht zwei Kinder

Ein Vater soll zwei seiner Kinder erstochen haben, ein weiteres schwebt in Lebensgefahr. Die Thüringer Polizei hat den Mann festgenommen. Das Motiv für die Tat ist noch unklar.

Altenfeld (dpa) - Bei einem Familiendrama in Altenfeld im Süden Thüringens hat ein Vater nach Erkenntnissen der Polizei zwei seiner Kinder erstochen. Ein drittes schwebt noch in Lebensgefahr. Der Mann wurde festgenommen.

Wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Erfurt mitteilte, hatte er sich ebenfalls Verletzungen zugefügt und sei deswegen im Krankenhaus. Das genaue Motiv der Gewalttat war den Angaben zufolge zunächst unklar.

Die Mutter der Kinder sei in den vergangenen Tagen stationär im Krankenhaus gewesen. Als sie am Donnerstag nach Hause gekommen sei, habe sie ihre Jungs im Alter von einem, drei und vier Jahren schwer verletzt vorgefunden. Für den Ein- und den Vierjährigen kam jede Hilfe zu spät. Auch der 27 Jahre alte Vater sei zu dem Zeitpunkt noch im Haus gewesen.

Die Staatsanwaltschaft bestätigte, dass es in der Vergangenheit zwischen den Partnern Gewalt gegeben haben soll. Sie habe sich aber nicht gegen die Kinder gerichtet.

Anfang Mai hatte im sauerländischen Arnsberg eine Frau ihre beiden sechs- und siebenjährigen Töchter und sich selbst getötet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
In London hat es nach Polizeiangaben einen Zwischenfall am Bahnhof Oxford Circus gegeben. Alle News in unserem Ticker.
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Nach grausamen Mord an Grundschülerin: 16-Jährige bekommt lange Haftstrafe
Knapp ein Jahr nach dem grausamen Tod einer Grundschülerin in England ist eine 16-Jährige zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden.
Nach grausamen Mord an Grundschülerin: 16-Jährige bekommt lange Haftstrafe
Langfinger klaut Weihnachtsmann in Bochum das Kostüm
Ein Unbekannter klaute dem fliegendem Weihnachtsmann zwei Koffer. In denen befand sich unter anderem die wichtigste Requisite der Bochumer Attraktion: Das Kostüm. 
Langfinger klaut Weihnachtsmann in Bochum das Kostüm
Weg damit: Bagger zerstört Riesen-Hakenkreuz in Hamburg 
Vor genau einer Woche fand ein Baggerfahrer zufällig ein monströses Hakenkreuz unter der Erde eines Sportplatzes. Nun rückte der Bagger an und setzte dem Nazi-Symbol ein …
Weg damit: Bagger zerstört Riesen-Hakenkreuz in Hamburg 

Kommentare