Mann hält Waschmaschine für Einbrecher

Koblenz - Eine kuriose Verwechslung hat in Koblenz einen Polizeieinsatz ausgelöst: Ein Mann hat seine wandernde Waschmaschine für einen Einbrecher gehalten.

Eine wandernde Waschmaschine hat in Koblenz einen Polizeieinsatz ausgelöst. Weil die Tür zu seiner Waschküche von innen verschlossen war, hatte ein verängstigter Bürger Einbrecher in seinem Keller vermutet und die Einsatzkräfte alarmiert. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte sich allerdings nur die Waschmaschine des Mannes im Schleudergang selbstständig gemacht und die Tür zur Waschküche versperrt. Ganz umsonst waren die Beamten dann aber doch nicht gekommen: Gemeinsam mit dem Eigentümer schafften die drei angerückten Polizisten die Waschmaschine wieder an ihren Platz zurück.

dpa

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verzweifelte Suche: Wurde deutsche Mutter in Australien ermordet? 
Eine deutsche Auswandererin ist in Australien möglicherweise einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Die Hintergründe bleiben zunächst unklar.
Verzweifelte Suche: Wurde deutsche Mutter in Australien ermordet? 
Gericht entscheidet über Klagen gegen Internet-Werbeblocker
München/Köln (dpa) - Das Münchner Oberlandesgericht entscheidet heute, ob ein Softwareunternehmen Werbeblocker für Internetnutzer anbieten darf.
Gericht entscheidet über Klagen gegen Internet-Werbeblocker
Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber
Da wird einem richtig schlecht. In Barcelona haben fliegende Händler Snacks verkauft, die sich jetzt als ziemlich ekelig herausgestellt haben. 
Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber
Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang
Zukünftige Londonreisende werden diese Nachricht noch verdauen: Die weltberühmten Glocken von Big Ben sollen eine Zeit lang wegen Bauarbeiten nicht läuten. Vielleicht …
Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang

Kommentare