+
Kölner Polizisten müssen Pfefferspray einsetzen, um die Lage bei einer Schülerfeier unter Kontrolle zu bringen.

Angehende Kölner Abiturienten

Schülerfeier eskaliert - Polizei setzt Pfefferspray ein

Köln - Eine Feier von angehenden Abiturienten eskaliert in Köln. Die Polizei greift zu Pfefferspray, um die Situation zu beruhigen. Auf einige Feiernde kommt eine Anzeige zu.

Die Kölner Polizei hat eine nicht angemeldete Feier von Schülern nach Angriffen auf die Beamten mit Schlagstöcken und Pfefferspray aufgelöst. Rund 60 Jugendliche und junge Erwachsene hatten am Freitagabend illegal auf einem Platz in einem Wohngebiet ihre Zulassung zum Abitur gefeiert, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Als die Beamten das Treffen beenden wollten, sei die Situation eskaliert: Einige der Schüler hätten die Polizisten angegriffen, diese hätten daraufhin Schlagstöcke und Pfefferspray eingesetzt. Ein Polizist habe sich bei der Auseinandersetzung den Knöchel gebrochen.

30 Streifenwagen waren im Einsatz. Neun Volljährige wurden vorläufig in Gewahrsam genommen. Die Polizei hat gegen sie und weitere Teilnehmer der Feier Anzeige unter anderem wegen Landfriedensbruch erstattet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Hamburg - Wegen einer nächtlichen Trunkenheitsfahrt mit einem Segway muss ein Hamburger eine Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 10 Euro zahlen und seinen Führerschein …
Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Statt Entspannung eine neue Variante bei der Geflügelpest: Zum ersten Mal in Europa tritt in einem Zuchtbetrieb ein anderer Virus-Subtyp auf als bisher. Betroffen ist …
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Berlin/Santiago - Über 50 Brände sind am lodern, die Hauptstadt Santiago mit Rauch bedeckt: Die Waldbrände in Chile verschlimmern sich. In verschiedenen Regionen hat die …
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Kuala Lumpur - Bei einem Bootsunglück vor der Küste Malaysias sind möglicherweise bis zu 40 Menschen umgekommen. Aufdem gekenterten Boot befanden sich illegale …
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias

Kommentare