Polizeieinsatz vor Synagoge

Berlin - Eine vermeintliche Bombe vor einer Synagoge in Berlin-Mitte hatte am Montag einen Großeinsatz der Polizei verursacht. Der "Sprengstoff" entpuppte sich als mysteriöser Gegenstand.

Wegen einer Messsonde in einem Gully in der Nähe der Neuen Synagoge in Berlin-Mitte ist am Montag ein Polizeieinsatz ausgelöst worden. Eine Frau habe beobachtet, wie ein Fahrradfahrer einen Gegenstand in dem Gully abgelegt habe, sagte ein Polizist am Einsatzort. Herbeigerufene Spezialisten des Landeskriminalamtes hätten die Kanalisation überprüft und die Messsonde gefunden, die dort angebracht gewesen sei, sagte der Polizist. Der Gegenstand sei ungefährlich. Deshalb sei Entwarnung gegeben worden.

Was mit der Sonde gemessen werden sollte, wer der Fahrradfahrer war und ob er beauftragt wurde, die Sonde anzubringen, wird den Angaben zufolge noch ermittelt. Wegen des Polizeieinsatzes wurde die Oranienburger Straße zeitweise komplett abgesperrt.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Säugling stirbt in Kieler Wohnung: Vater unter Tatverdacht
Kiel (dpa) - Ein vier Wochen alter Säugling ist in der Nacht zum Freitag in einer Kieler Wohnung ums Leben gekommen. Als dringend tatverdächtig gilt der 19 Jahre alte …
Säugling stirbt in Kieler Wohnung: Vater unter Tatverdacht
Alfie Evans: Italiener beten auf den Petersplatz für todkranken Jungen
Der britische Junge Alfie Evans ist todkrank. Seine Eltern haben auf eine neue Therapie in Rom (Italien) gehofft. Doch der Zweijährige darf nicht ausreisen. Die Lage …
Alfie Evans: Italiener beten auf den Petersplatz für todkranken Jungen
Sprengsatz auf Auto explodiert! Polizei sperrt Straße ab, Drohnen-Einsatz
An einem Auto in Wiesbaden hat es am Freitagmorgen gegen 6.45 Uhr in der Eberleinstraße im Nordosten Wiesbadens eine Explosion gegeben.
Sprengsatz auf Auto explodiert! Polizei sperrt Straße ab, Drohnen-Einsatz
Mord an Studenten erschüttert Mexiko
Zur falschen Zeit am falschen Ort: Drei junge Männer mussten sterben, weil Verbrecher sie für Mitglieder einer verfeindeten Bande hielten. Viele Mexikaner wollen die …
Mord an Studenten erschüttert Mexiko

Kommentare