+
Beate Z. hätte schon früher festgenommen werden können.

Polizeipanne verzögerte Festnahme von Beate Z.

München - Eine Polizeipanne in Jena hat offenbar die Festnahme der mutmaßlichen Rechtsterroristin Beate Zschäpe im vergangenen Jahr verzögert.

Nach Recherchen des Nachrichtenmagazins „Focus“ soll sich Beate Z. am Morgen des 8. November 2011 zunächst in der Nähe des Hauses im Stadt Löbstedt befunden haben, in dem ihre Mutter und ihre Großmutter wohnten. Von dem geplanten Besuch habe Beate Z. Abstand genommen, weil Polizisten die Straße überwachten. Sie habe sich dann bei der Jenaer Polizei mit Namen gemeldet, der Beamte habe aber die bundesweit zur Fahndung ausgeschriebene Frau nicht erkannt. Stunden später habe sich Beate Z. dann gestellt.

Die rechte Terrorzelle - Chronologie der Ereignisse in Bildern

Die rechte Terrorzelle - Chronologie der Ereignisse in Bildern

In der Untersuchungshaft soll sie Beamten gegenüber „erleichtert“ über das Ende ihrer mehr als 13-jährigen Flucht geäußert haben, meldet der „Focus“ unter Verweis auf Ermittlungsakten. Nach dem Ende der Flucht könne sie „ruhiger schlafen“. Ihr sei immer klar gewesen, dass sie und ihre Komplizen trotz aller Sicherheitsmaßnhamen irgendwann „auffallen“ würden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Entlaufener Tiger in Paris sorgt für Furore - Besitzer erschießt das Tier
Ein entlaufener Tiger ist in Paris erschossen worden. Die 200 Kilogramm schwere Raubkatze war am späten Freitagnachmittag aus einem Zirkus im Südwesten der Stadt …
Entlaufener Tiger in Paris sorgt für Furore - Besitzer erschießt das Tier
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 24.11.2017: Hier finden Sie heute alle aktuellen Gewinnzahlen der Ziehung der Eurolotterie. 10 Millionen Euro liegen aktuell im Jackpot.
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Menschen berichten von Schüssen im Zentrum Londons, Panik bricht aus. Zwei U-Bahn-Stationen werden vorübergehend evakuiert. In sozialen Netzwerken überschlagen sich die …
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben
Die Hoffnung ist verloren. Das U-Boot „ARA San Juan“ ist seit über einer Woche verschollen. Die Marine glaubt nicht mehr, dass es noch Überlebende gibt.
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben

Kommentare