+
Das Täterfahrzeug nach dem Einsatz des Spezialkommandos in der Innenstadt von Stuttgart. Foto: Marijan Murat

Polizist bei Spezialeinsatz in Stuttgart überfahren

Stuttgart (dpa) - Nach der Schießerei in Stuttgart zwischen der Polizei und zwei mutmaßlichen Kriminellen sind alle Verletzten außer Lebensgefahr. Das sagte ein Sprecher der Polizei in Stuttgart am frühen Morgen.

Die näheren Umstände des Einsatzes eines Spezialkommandos in Stuttgart gegen zwei Verdächtige blieben weiter unklar, da die Polizei sich nicht dazu äußerte. Bei der Aktion war ein Beamter überfahren und so schwer verletzt worden, dass zunächst um sein Leben gefürchtet wurde.

Auch die beiden mutmaßlichen Kriminellen, denen die Polizeiaktion galt, wurden schwer verletzt. Beamte hatten das Feuer auf sie eröffnet, nachdem die Männer mit dem Auto den Beamten überrollt hatten. Dabei erlitten die beiden Autoinsassen Schussverletzungen. Die Kugeln trafen sie nach Angaben des Polizeisprechers in Arme und Beine, nach aktuellen Erkenntnissen aber nicht in den Oberkörper. Einer der beiden Männer sei inzwischen operiert worden. Der zweite werde im Laufe der Nacht operiert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überschwemmungen: Zahl der Flutopfer in Griechenland steigt auf 19
Die Zahl der Opfer der starken Regenfälle mit Überschwemmungen, die Griechenland seit Mittwoch heimsuchen, ist am Samstag auf 19 gestiegen.
Überschwemmungen: Zahl der Flutopfer in Griechenland steigt auf 19
US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer
Mit einer eigenwilligen Interpretation des Begriffs "Cockpit" hat ein US-Kampfjetpilot das Militär verärgert: Mit den Kondensstreifen seines Flugzeugs malte er einen …
US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer
Neun Tote bei Verkehrsunfall in Bulgarien
Neun Menschen in einem Bus sind in Bulgarien bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.
Neun Tote bei Verkehrsunfall in Bulgarien
Gouverneurskandidat verrät pikantes Geheimnis über sein Liebesleben in aller Öffentlichkeit
Als Reaktion auf den Skandal um Missbrauch und Belästigung durch Prominente hat ein US-Richter und Gouverneurskandidat sein Liebesleben demonstrativ öffentlich gemacht.
Gouverneurskandidat verrät pikantes Geheimnis über sein Liebesleben in aller Öffentlichkeit

Kommentare