+

Aus Schreckschusspistole

Polizist durch mehrere Schüsse verletzt

Weimar - Ein 26 Jahre alter Polizist ist in Weimar durch Schüsse aus einer Schreckschusspistole verletzt worden. Es passierte bei einer Personenkontrolle.

Der Beamte wollte mit einem Kollegen einen Mann kontrollieren, wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte. Dieser flüchtete jedoch. Als ihn die Beamten einholten, versammelten sich während der Kontrolle weitere Männer um die beiden Polizisten. Diese bedrohten die Polizisten mit Schreckschusspistolen und drückten dann ab. Der 26-Jährige wurde verletzt, anschließend wurde er noch am Kopf geschlagen. Die Gruppe flüchtete. Die Polizei nahm wenig später zwei 19 und 22 Jahre alte Männer in einer Wohnung fest. Die genauen Hintergründe für die Tat waren zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das sind die 13 originellsten Tweets der Oktoberfest-Polizei 
Das Social-Media-Team der Polizei München wird regelmäßig für seinen Witz im Internet gefeiert. Zum dritten Mal gab es ein Oktoberfest-Spezial: mit 169 Tweets. Wir …
Das sind die 13 originellsten Tweets der Oktoberfest-Polizei 
Almabtrieb: Kuh geht durch - sieben Verletzte
Bei einem Fest anlässlich des Almabtriebs im Glottertal ist am Sonntag eine Kuh durchgegangen und hat nach ersten Erkenntnissen sieben Menschen verletzt.
Almabtrieb: Kuh geht durch - sieben Verletzte
Passagierflugzeug verliert Rumpfstück - Teil knallt auf Auto
Eine Passagiermaschine der niederländischen Gesellschaft KLM hat nach dem Start in Japan ein Stück der Außenverkleidung des Rumpfes verloren.
Passagierflugzeug verliert Rumpfstück - Teil knallt auf Auto
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Im Jackpot von Lotto „6 aus 49“ lagen 8 Millionen Euro.
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag

Kommentare