Mann greift Beamte an

Polizist schießt auf festgenommenen Schwertschwinger

Offenbach - Erst verletzte er einen Mann mit einem Schwert, auf dem Polizeirevier ging der Verdächtige auf die Beamten los. Von denen griff einer zur Dienstpistole.

Ein Polizist hat in einem hessischen Polizeirevier auf einen Mann geschossen und ihn verletzt. Getroffen worden sei der 31-Jährige dreimal an Beinen und an einer Hand, teilte die Staatsanwaltschaft Offenbach am Dienstag mit. Er habe die Beamten zuvor überraschend angegriffen. 

Der Verdächtige war in Offenbach festgenommen worden, weil er dort auf einen 66 Jahre alten Anwohner mit einem Schwert eingeschlagen haben und ihn leicht verletzt haben soll. Der 31-Jährige kam nach den Schüssen in ein Krankenhaus. Zu den Hintergründen und einem möglichen Motiv machten die Ermittler zunächst keine Angaben. Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen aufgenommen.

Der Zwischenfall ereignete sich den Angaben zufolge bereits am Samstag.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am 20.01.2018: So sehen Sie die Ziehung heute im Live-Stream
Ob Sie gewonnen haben, erfahren Sie hier bei uns: Hier gibt es die aktuellen Lottozahlen vom Samstag, 20.01.2018. Drei Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am 20.01.2018: So sehen Sie die Ziehung heute im Live-Stream
Indische Polizisten lassen Verletze zurück - weil sie keine Blutflecken auf den Sitzen wollten
In Indien sollen Polizisten zwei Schwerverletzte zurückgelassen haben, weil sie keine Blutflecken auf ihren Sitzen haben wollten. Die beiden Teenager starben.
Indische Polizisten lassen Verletze zurück - weil sie keine Blutflecken auf den Sitzen wollten
Nach Orkan „Friederike“: Hier erwarten Sie weiterhin Einschränkungen im Bahnverkehr
Das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“ hat in Deutschland acht Menschen das Leben gekostet und eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Immer noch gibt es …
Nach Orkan „Friederike“: Hier erwarten Sie weiterhin Einschränkungen im Bahnverkehr
Nach Orkan "Friederike": Weiter Probleme im Bahnverkehr
Düsseldorf (dpa) - Zwei Tage nach dem Orkan "Friederike" gibt es weiter Probleme im Bahnverkehr. Gesperrt waren heute die Strecken von Dortmund über Münster und Bremen …
Nach Orkan "Friederike": Weiter Probleme im Bahnverkehr

Kommentare