Polizist schießt Jugendlichen nieder

Lübeck - Ein Polizeibeamter hat aus Notwehr einen 18-Jährigen in Lübeck niedergeschossen. Der Jugendliche schwebt noch in Lebensgefahr.

Ein Polizist hat am Neujahrsmorgen in Lübeck einen jugendlichen Angreifer niedergeschossen. Der 18-Jährige hatte die Beamten mit einem Messer attackiert, woraufhin ein Polizist die Waffe zog und ihm in den Bauch schoss, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Jugendliche wurde notoperiert, er schwebt weiterhin in Lebensgefahr.

Die Polizei war am Morgen zu einer Wohnung gerufen worden, um Streitigkeiten zwischen dem 18-Jährigen und seinen Eltern zu schlichten. Daraufhin ging der Jugendliche mit einem Messer in der Hand auf die Polizisten los.

Es sei nur ein Schuss abgegeben worden, teilte die Polizei mit. Weitere Angaben wurden nicht gemacht. Die Lübecker Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen übernommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Frau (41): Leiche in Plastikfolie verpackt gefunden
Eine Frau wird vermisst. Die Polizei verdächtigt den Ehemann, seine Frau getötet zu haben. Jetzt wird die Leiche der Vermissten gefunden - in Plastik verschnürt im …
Vermisste Frau (41): Leiche in Plastikfolie verpackt gefunden
12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Ein zwölf Jahre alter Junge ist am Dienstag beim Schwimmunterricht tödlich verunglückt. Zwei Mitschülerinnen fanden ihn leblos am Beckenrand.
12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Ein voll besetzter Schulbus kommt östlich von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt. Die Polizei lobt die …
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung
Der angerichtete Schaden sei nicht wieder gutzumachen, sagt der Papst zu den Sexualverbrechen eines chilenischen Priesters. Bei einer Messe ruft er zu einem aktiveren …
Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung

Kommentare