Polizist schießt Teenager nieder - War es Notwehr?

Groß-Gerau/Mainz - Ein Polizist hat im südhessischen Groß-Gerau einen Jugendlichen niedergeschossen, der mit einem Messer auf ihn und seinen Kollegen losgegangen war. War es Notwehr?

Der Beamte hatte in der Nacht zum Sonntag zunächst versucht, den 17-Jährigen mit Pfefferspray in Schach zu halten und einen Warnschuss abgefeuert, wie die Polizei in Mainz berichtete. Schließlich schoss der Beamte viermal auf den Teenager und traf ihn in Beine und Brust.

Der Junge kam in ein Krankenhaus. Er schwebe aber nicht in Lebensgefahr. Die Staatsanwaltschaft Mainz nahm die Ermittlungen auf. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei geht sie von Notwehr aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftiger Taifun nähert sich Japan
Tokio (dpa) - Ein heftiger Taifun hat Kurs auf Japan genommen. Die nationale Wetteragentur warnte am Samstag vor Stürmen in weiten Gebieten entlang der Pazifikküste des …
Heftiger Taifun nähert sich Japan
Sternschnuppen im Oktober: So sehen Sie den Orion-Regen heute Nacht
Sternschnuppen im Oktober 2017: Freitag und Samstag in der Nacht sind am Himmel über Deutschland Orioniden zu sehen. Hier finden Sie alle Infos.
Sternschnuppen im Oktober: So sehen Sie den Orion-Regen heute Nacht
Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Eine Mutter aus Australien wollte nur einen Alltagsmoment mit ihrer Community teilen - mit diesen heftigen Reaktionen hat sie nicht gerechnet.
Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Ein bestialischer Mord erschüttert Nordost-England. Vielleicht das schaurigste Detail: Die Täterin verfasste auf Facebook eine Nachricht, um nicht unter Verdacht zu …
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern

Kommentare