Panamas Ex-Diktator Manuel Noriega ist tot

Panamas Ex-Diktator Manuel Noriega ist tot

Einsatz in Hamburg

Polizist schießt auf Unbeteiligten: Was geschah hier?

Lutheran - Ein Einsatzkommando der Polizei versucht, einen untergetauchten Straftäter in seinem Auto zu fassen. Ein Beamter schießt und verletzt einen 27-Jährigen schwer. Doch der Gesuchte war gar nicht in dem Wagen.

Dieser Polizeieinsatz ging gründlich schief: Ein Mann, der am Freitagabend von einem Polizisten in Mecklenburg-Vorpommern angeschossen wurde, schwebt weiter in Lebensgefahr. Der 27-Jährige habe durch die Kugel, die ihn am Kopf traf, ein Auge verloren und liege im Koma, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Schwerin am Sonntag. Der Einsatz im Lübzer Ortsteil Lutheran galt nach Angaben der Staatsanwaltschaft Hamburg einem polizeibekannten Mann aus der Hamburger Rotlichtszene. Doch dieser Mann saß gar nicht in dem gestoppten Wagen.

Mit mehreren Fahrzeugen hatte das Mobile Einsatzkommando (MEK) aus Hamburg am Freitag einen Pick-up mit zwei Insassen angehalten. Dabei schoss einer der Beamten durch die Seitenscheibe und traf den 27 Jahre alten Fahrer des Autos am Kopf. Die Staatsanwaltschaft Schwerin hat Ermittlungen gegen den Polizisten aufgenommen.

Nach Angaben der Polizei habe es bei dem Einsatz eine „Gefährdungslage“ gegeben, die den Schusswaffengebrauch vermutlich rechtfertige, sagte der Sprecher in Schwerin. Es seien jedoch weder im Auto noch bei den beiden Insassen Waffen gefunden worden.

Das MEK habe den Pick-up des Gesuchten gestoppt, weil man glaubte, dass dieser mit dem Wagen unterwegs sei, sagte der Sprecher der Hamburger Staatsanwaltschaft. Gegen den polizeibekannten Mann liegt ein Haftbefehl vor, der bei dem Einsatz vollstreckt werden sollte. Wegen Körperverletzung habe der Mann noch zwei Jahre und acht Monate Haft zu verbüßen.

Warum ein Mitglied der Spezialeinheit den Schuss abgab, sollen die Ermittlungen am Montag und Dienstag klären. Mit neuen Erkenntnissen rechnet die Staatsanwaltschaft allerdings erst Ende der Woche.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Ein Mann kauft scharfe Weltkriegsmunition auf Flohmärkten und sammelt sie. Auf seinem Grundstück bewahrt er die Sprengkörper in einer Kiste auf. Dann kam die Hitze.
Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Gecko ruft gegen simulierten Straßenlärm an
Seewiesen (dpa) - Geckos können ihre Rufe an die Geräusche ihrer Umgebung anpassen. Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Ornithologie im oberbayerischen Seewiesen …
Gecko ruft gegen simulierten Straßenlärm an
Gewitter folgen der Sommerhitze - Frau durch Blitzschlag getötet
Erst kam die Hitze, dann das Unwetter: Gewitter haben in Teilen Deutschlands die schwül-warme Luft verdrängt. Größere Schäden blieben zunächst aus. Die Nacht forderte …
Gewitter folgen der Sommerhitze - Frau durch Blitzschlag getötet
Führerloser Laster überrollt Vater vor Augen der Tochter
Furchtbarer Unfall bei Heilbronn: Ein offenbar nicht ausreichend gesicherter Kleinlaster ist eine abschüssige Straße hinabgerollt und hat einen Mann vor den Augen seiner …
Führerloser Laster überrollt Vater vor Augen der Tochter

Kommentare