+

Schlangenbeschwörer in Uniform

Polizist trägt Königspython als Halsschmuck

Ulm - Zu einem ungewöhnlichen Halsschmuck ist ein Ulmer Polizeiobermeister gekommen, der einen ausgebüxten Königspython einfing.

Eine 62-jährige Frau die exotische Würgeschlange vor ihrer Haustür entdeckt und die Beamten alarmiert, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Beamte nahm den ein Meter langen Python auf den Arm und brachte das als ungefährlich eingestufte Tier auf die Wache im baden-württembergischen Ulm. Dort legte er sich das Reptil um den Hals, das sich bei ihm sichtlich wohlfühlte und sogar das Büro inspizierte. Der Polizist ließ noch ein Foto von sich und der Riesenschlange machen, bevor er sie in eine Zoohandlung brachte.

In der freien Wildbahn trifft man normalerweise nur in West- und Zentralafrika auf Königspythons.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forscher: Das war Ötzis letzte Mahlzeit
Wien/Bozen - Neue Erkenntnisse zum Gletschermann Ötzi. Sein Mageninhalt wurde analysiert: Die letzte Mahlzeit des „Iceman“ war wohl eine kulinarische Köstlichkeit.
Forscher: Das war Ötzis letzte Mahlzeit
Stiefvater ließ Lara Mia (9 Monate) verhungern - Urteil
Hamburg - Ein neun Monate altes Mädchen stirbt in Hamburg – zum Todeszeitpunkt ist das Kind stark unterernährt. Jetzt fiel im Prozess ein überraschend hartes Urteil …
Stiefvater ließ Lara Mia (9 Monate) verhungern - Urteil
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Schüler bei Eiseskälte ausgesetzt - Busfirma entschuldigt sich
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Kinder ohne weitere Informationen einfach an der Straße ausgesetzt. Die Busfirma kündigt „Konsequenzen“ für den …
Schüler bei Eiseskälte ausgesetzt - Busfirma entschuldigt sich

Kommentare