+

Schlangenbeschwörer in Uniform

Polizist trägt Königspython als Halsschmuck

Ulm - Zu einem ungewöhnlichen Halsschmuck ist ein Ulmer Polizeiobermeister gekommen, der einen ausgebüxten Königspython einfing.

Eine 62-jährige Frau die exotische Würgeschlange vor ihrer Haustür entdeckt und die Beamten alarmiert, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Beamte nahm den ein Meter langen Python auf den Arm und brachte das als ungefährlich eingestufte Tier auf die Wache im baden-württembergischen Ulm. Dort legte er sich das Reptil um den Hals, das sich bei ihm sichtlich wohlfühlte und sogar das Büro inspizierte. Der Polizist ließ noch ein Foto von sich und der Riesenschlange machen, bevor er sie in eine Zoohandlung brachte.

In der freien Wildbahn trifft man normalerweise nur in West- und Zentralafrika auf Königspythons.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Postchef fordert Nummernschild und Führerschein für Drohnen
Essen (dpa) - Postchef Frank Appel hat ein Nummernschild für Drohnen gefordert. "Wichtig ist, dass wir zeitnah klare staatliche Regeln für den Einsatz von Drohnen …
Postchef fordert Nummernschild und Führerschein für Drohnen
Bahnstrecke Berlin-Hannover wieder befahrbar
Berlin (dpa) - Die Bahnstrecke zwischen Berlin und Hannover ist nach einem Brandanschlag wieder befahrbar. Einige Schäden an der Signalanlage seien jedoch noch nicht …
Bahnstrecke Berlin-Hannover wieder befahrbar
Wieder Messerattacke in Wuppertal - Opfer in Lebensgefahr
Nur einen Tag nach einer tödlichen Messerstecherei in Wuppertal hat es eine erneute Messerattacke gegeben. Ein Mann wurde dabei schwerst verletzt.
Wieder Messerattacke in Wuppertal - Opfer in Lebensgefahr
60 Millionen ergaunert: Betrüger nach jahrelanger Flucht geschnappt
Er brachte Großunternehmen um riesige Geldsummen. Nun wurde der Betrüger Gilbert Chikli nach Jahren der Flucht festgenommen.
60 Millionen ergaunert: Betrüger nach jahrelanger Flucht geschnappt

Kommentare