+
Das demolierte Auto 

Kaum zu glauben

Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem

„Ja, dieses Auto wurde tatsächlich gefahren“ - das schreibt die Polizei und postet auf Twitter Bilder des Wagens dazu. Bilder, die tatsächlich sprachlos machen.

Norfolk - Bei einer nächtlichen Streife am Freitag im ostenglischen King’s Lynn in der Grafschaft Norfolk stoppten Polizeibeamte einen augenscheinlich kaum mehr fahrtüchtigen Wagen. Das Auto hatte einen Platten, Stoßstange, Kotflügel und Scheinwerfer fehlten, wie britische Medien berichten. Beim Blick ins Wageninnere stockte den Polizisten der Atem.

„Ja, damit wurde auf einer Straße gefahren und ja, er saß auf einem Eimer und lenkte mit einer Rohrzange“, beschrieb die Polizei von Norfolk und Suffolk die Situation auf Twitter und postete ein Beweisfotos vom Auto für alle, die es für einen Scherz halten könnten. „Der Fahrer wurde für zu viele Vergehen angezeigt, um sie hier nennen zu können. #unglaublich.“ 

Die Twitter-Gemeinde feiert die Polizeimeldung. „Im Ernst? Ich dachte, es sei ein verspäteter Aprilscherz“, schreibt ein User.

„Hatte er einen Sicherheitsgurt an?“, fragt ein weiterer.

„Wie ist er denn eigentlich gefahren?“, wundert sich ein anderer.

Ob er denn betrunken oder bekifft gewesen oder einfach nur ein Idiot sei, überlegt  der nächste.

Ersteres und zweites war er nach Angaben der Polizei nicht. Zu Punkt drei machten die Beamten keine Angaben. Das Auto wurde übrigens aus dem Verkehr gezogen.  

Lesen Sie auch: Mann setzt sich betrunken ans Steuer und rammt Motorradfahrer

Auch interessant: „Ja, dieses Auto wurde tatsächlich gefahren“ Opel-Fahrer überholt zwei Radler - als er in den Rückspiegel blickt, eskaliert die Situation 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden
In der Mönchengladbacher Innenstadt wird ein Mitgründer der Hogesa-Bewegung tot gefunden. Rechtsradikale und Hooligans machen im Netz mobil. Dann stellt sich heraus: Der …
Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden
Traumjob gefällig? Cannabis-Tester in Kanada gesucht
Traumjob gefällig? Nach seiner Stellenanzeige "Cannabis-Liebhaber gesucht" hat ein kanadisches Marketingunternehmen einen wahren Ansturm erlebt.
Traumjob gefällig? Cannabis-Tester in Kanada gesucht
Tote und Verletzte nach Schüssen in den USA - Verdächtige Person festgenommen
Schon wieder Tote durch Schüssen in den USA. Im US-Bundesstaat Maryland sind mehrere Menschen durch Schüsse getötet worden.
Tote und Verletzte nach Schüssen in den USA - Verdächtige Person festgenommen
Die Polizei fährt zu einem ganz normalen Ehestreit, doch schlagartig wird die Lage gefährlich
Frankfurt: Die Polizei fährt zu einem ganz normalen Ehestreit, doch schlagartig wird die Lage gefährlich!
Die Polizei fährt zu einem ganz normalen Ehestreit, doch schlagartig wird die Lage gefährlich

Kommentare