+
Das demolierte Auto 

Kaum zu glauben

Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem

„Ja, dieses Auto wurde tatsächlich gefahren“ - das schreibt die Polizei und postet auf Twitter Bilder des Wagens dazu. Bilder, die tatsächlich sprachlos machen.

Norfolk - Bei einer nächtlichen Streife am Freitag im ostenglischen King’s Lynn in der Grafschaft Norfolk stoppten Polizeibeamte einen augenscheinlich kaum mehr fahrtüchtigen Wagen. Das Auto hatte einen Platten, Stoßstange, Kotflügel und Scheinwerfer fehlten, wie britische Medien berichten. Beim Blick ins Wageninnere stockte den Polizisten der Atem.

„Ja, damit wurde auf einer Straße gefahren und ja, er saß auf einem Eimer und lenkte mit einer Rohrzange“, beschrieb die Polizei von Norfolk und Suffolk die Situation auf Twitter und postete ein Beweisfotos vom Auto für alle, die es für einen Scherz halten könnten. „Der Fahrer wurde für zu viele Vergehen angezeigt, um sie hier nennen zu können. #unglaublich.“ 

Die Twitter-Gemeinde feiert die Polizeimeldung. „Im Ernst? Ich dachte, es sei ein verspäteter Aprilscherz“, schreibt ein User.

„Hatte er einen Sicherheitsgurt an?“, fragt ein weiterer.

„Wie ist er denn eigentlich gefahren?“, wundert sich ein anderer.

Ob er denn betrunken oder bekifft gewesen oder einfach nur ein Idiot sei, überlegt  der nächste.

Ersteres und zweites war er nach Angaben der Polizei nicht. Zu Punkt drei machten die Beamten keine Angaben. Das Auto wurde übrigens aus dem Verkehr gezogen.  

Lesen Sie auch: Mann setzt sich betrunken ans Steuer und rammt Motorradfahrer

Auch interessant: „Ja, dieses Auto wurde tatsächlich gefahren“ Opel-Fahrer überholt zwei Radler - als er in den Rückspiegel blickt, eskaliert die Situation 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann will Pferde auf Koppel besuchen - und erlebt Schock seines Lebens
Ein Mann will seine vier Pferde auf der Koppel besuchen - dabei erlebt er den Schock seines Lebens.
Mann will Pferde auf Koppel besuchen - und erlebt Schock seines Lebens
Brutaler Raubüberfall: Polizei jagt Täter - Verdächtiger sieht Bushido verblüffend ähnlich
Nach einem brutalen Raubüberfall in Wilhelmshaven sucht die Polizei mit einem Phantombild nach einem der Räuber. Die Ähnlichkeit mit Rapper Bushido ist verblüffend.
Brutaler Raubüberfall: Polizei jagt Täter - Verdächtiger sieht Bushido verblüffend ähnlich
Flixbus rast in Stauende - den Ersatzfahrer trifft es besonders schlimm
Ein Flixbus ist bei Bremen in einen im Stau wartenden Lkw auf der Autobahn A1 gerast. Der Ersatzfahrer wurde bei dem Unfall verletzt, die Fahrbahn gesperrt.
Flixbus rast in Stauende - den Ersatzfahrer trifft es besonders schlimm
Jugendlicher geht im Wald spazieren und verschwindet spurlos: Er wurde gefunden!
Ein Jugendlicher wollte am Freitagabend nur kurz im Wald spazieren gehen. Doch er kehrte die ganze Nacht nicht zurück. Eine Sache machte der Polizei besondere Sorgen.
Jugendlicher geht im Wald spazieren und verschwindet spurlos: Er wurde gefunden!

Kommentare