Polizisten brechen Mann Arme und Beine

Bratislava - Mit mehreren Knochenbrüchen und beinahe mit seinem Leben hat ein 29-jähriger Slowake dafür bezahlt, dass er sich einen Polizisten zum Feind machte.

Eine Spezialeinheit gegen organisierte Kriminalität nahm drei aktive Polizisten und einen Ex-Polizisten fest. Sie wurden wegen Amtsmissbrauchs, Freiheitsberaubung und schwerer Körperverletzung angeklagt, wie Medien am Donnerstag unter Berufung auf das Innenministerium in Bratislava berichteten.

Die Ordnungshüter hatten ihr Opfer eine Woche zuvor aus privater Rache in Samorin bei Bratislava überfallen und ans Donauufer geschleppt. Dort prügelten sie den Mann so schwer, dass er einen offenen Beinbruch und mehrere Brüche an beiden Armen erlitt. Bewegungsunfähig ließen sie ihr Opfer einfach in der Winterkälte liegen. Der Mann überlebte jedoch, weil ihn ein zufälliger Spaziergänger fand. Grund für die Tat sollen abfällige Bemerkungen des Opfers über die Mutter eines der Polizisten gewesen sein.

dpa

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Mehrere Jahre brauchte die Raumsonde "Juno" bis zum Jupiter. Die ersten Überflüge zeigen: Auf dem Riesenplaneten ist mächtig was los.
Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Berlin/Lüneburg (dpa) – Die aus Südamerika stammenden Nutrias haben sich erheblich ausgebreitet. "In neun Jahren hat sich das Vorkommen in den erfassten Gebieten etwa …
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Pack die Badehose ein: Am Samstag wird es in Deutschland mit Temperaturen bis zu 30 Grad endlich sommerlich.
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Während des Einstiegs entdeckten Passagiere in Düsseldorf ein Loch im Rumpf ihres Fliegers. Der Flug der Air Berlin musste abgesagt werden.
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug

Kommentare