+
In diesem Haus im südfranzösichen Louchats wurden die Leichen von fünf Babys gefunden.

Im Südwesten Frankreichs

Grausiger Fund: Polizisten entdecken fünf Babyleichen

Bordeaux - Grausiger Fund im Gefrierschrank: In einem Dorf in Frankreich findet die Polizei fünf Leichen von Neugeborenen. Von einer Schwangerschaft der mutmaßlichen Mutter hat angeblich niemand etwas bemerkt.

Die Polizei hat in einem Dorf in Südwestfrankreich die Leichen von fünf Neugeborenen entdeckt. Die Babys - möglicherweise Fünflinge - lagen im Haus einer Familie in einer Kühltasche und einem Gefrierschrank. Die mutmaßliche Mutter soll sie am Dienstag allein zur Welt gebracht haben, wie Medien unter Berufung auf Ermittlerkreise berichteten. Die 35-Jährige wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus in Bordeaux gebracht. Ihr Partner, der demnach von der Schwangerschaft nichts gewusst haben will, kam in Polizeigewahrsam.

Das Paar wohnte in einem Wald des 700-Einwohner-Ortes Louchats südlich von Bordeaux und hat Medienberichten zufolge zwei Kinder im Alter von 13 und 15 Jahren. Der Mann soll die Leiche des ersten Kindes am Donnerstagmorgen in einer Kühltasche gefunden haben. Die später hinzugerufene Polizei habe dann vier weitere leblose Körper in einem Gefrierschrank entdeckt, hieß es.

Die Körper der Neugeborenen wurden am Freitag im Gerichtsmedizinischen Institut von Bordeaux untersucht. Die Obduktion sollte klären, ob die Kinder zum Zeitpunkt der Geburt noch lebten. Auch Ursache und Zeit des Todes sollten ermittelt werden, berichtete die Regionalzeitung „Sud Ouest“. Zudem sollte die Untersuchung Aufschluss darüber geben, ob die Kinder tatsächlich Geschwister sind.

In manchen Berichten hieß es, die Frau sei psychisch gestört, andere beschrieben sie dagegen als unauffällig. Die Schwangerschaft der Frau soll im Dorf nicht bemerkt worden sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord
Koh Lipe/Thailand - Bei einer Tauchtour in der Nähe der thailändischen Insel Koh Lipe brach auf einem Ausflugsboot ein Feuer aus. 18 Touristen, darunter zwei Deutsche, …
Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord
Esa bereitet Satellitenstarts vor
Das Kontrollzentrum Esoc der europäischen Raumfahrtagentur Esa steuert Satelliten im All. Ein Schwerpunkt soll in diesem Jahr die Beobachtung der Erde sein.
Esa bereitet Satellitenstarts vor
Unwetter in den USA: Georgia besonders schwer getroffen
Georgia/Kalifornien - Nach schweren Stürmen in den  USA ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 20 gestiegen. In Georgia rechnet man mit einem Anstieg der Opferzahl.
Unwetter in den USA: Georgia besonders schwer getroffen
Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 
Reutlingen/Tübingen - In Tübingen steht ein junger Syrer wegen zweifachen, versuchten Mordes vor Gericht. Am ersten Verhandlungstag gab es Unklarheiten über das Alter …
Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 

Kommentare