+
In Darmstadt haben Polizisten einen mit Messern bewaffneten Familienvater an dessen Wohnungstür erschossen. Foto: Fabian Sommer

Darmstadt

Polizisten erschießen mit Messern bewaffneten Familienvater

Nach einem Streit mit ihrem Mann alarmiert eine 40-Jährige in Darmstadt die Polizei. Der Mann kommt den Beamten mit Messern entgegen. Danach fallen tödliche Schüsse.

Darmstadt (dpa) - Polizisten haben in Darmstadt einen mit Messern bewaffneten Familienvater an dessen Wohnungstür tödlich verletzt.

Zwei Beamte hätten bei dem Einsatz geschossen, berichtete ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Montag. Es seien mehrere Schüsse gefallen.

Nach Angaben der Ermittlungsbehörde und der Polizei hatte die Ehefrau des 41-Jährigen in der Nacht zum Montag die Polizei gerufen. Ihr Mann habe sie geschlagen und sei mit einem Messer bewaffnet, berichtete demnach die Frau.

Als die Beamten klingelten, habe der Mann die Tür geöffnet und sei dann mit den Messern in der Hand direkt auf sie zugegangen. Die Polizisten schossen auf ihn. Seine Frau (40) und die beiden Kinder (16 und 18) erlitten Schocks und wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Das Landeskriminalamt (LKA) Hessen hat die Ermittlungen übernommen. So sollen Zeugen befragt werden, um den genauen Ablauf des Vorfalls rekonstruieren zu können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

88-Jährige auf offener Straße in Österreich entführt
In Österreich ist eine 88-Jährige auf offener Straße entführt worden. Die Fahndung nach den Tätern läuft auf Hochtouren. Ein Motiv ist noch nicht bekannt.
88-Jährige auf offener Straße in Österreich entführt
Polizei hört am Flughafen Männer etwas schreien - sofort Festnahme
Zwei Betrunkene haben Nazi-Parolen am Flughafen gebrüllt. Die Polizei schritt ein.
Polizei hört am Flughafen Männer etwas schreien - sofort Festnahme
Nur noch vier Meter bis zur Rettung? Brunnen-Drama um Julen (2) neigt sich dem Ende
Seit mehr als einer Woche suchen Rettungskräfte in Spanien nach dem kleinen Julen, der in einen fast 110 Meter tiefen Brunnenschacht gestürzt ist. Nun läuft die …
Nur noch vier Meter bis zur Rettung? Brunnen-Drama um Julen (2) neigt sich dem Ende
„Geschlossen“-Schild an der Tür: Bankräubern glückt filmreifer Bankraub nahe der Champs-Elysées
Unweit der Pariser Prachtmeile Champs-Elysées haben Bankräuber eine Filiale eines Luxus-Geldinstituts überfallen. Den Tätern gelang trotz Großaufgebots der Polizei die …
„Geschlossen“-Schild an der Tür: Bankräubern glückt filmreifer Bankraub nahe der Champs-Elysées

Kommentare