+
Eine Routinekontrolle endete für eine Polizistin in Witten im Krankenhaus.

22-Jähriger übersieht Beamtin

Polizistin bei Radar-Kontrolle überfahren

Witten - Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Witten im Ruhrgebiet hat ein junger Autofahrer am Sonntagabend eine Polizistin übersehen und angefahren.

Gegen 20 Uhr am Sonntagabend führten drei Beamten, darunter einer 42 Jahre alte Polizistin, im nordrhein-westfälischen Witten eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Wie die Polizei Bochum berichtet, ging die Polizistin auf die Straße, um einen Wagen herauszuwinken. Dort wurde sie von einem aus der Gegenrichtung kommenden 22-jährigen Auto-Fahrer beim Abbiegen übersehen und von hinten erfasst.

Die Beamtin wurde bei dem Zusammenstoß verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zigarette auf Flugzeugklo - Brite muss neuneinhalb Jahre in Haft
Birmingham - Weil er sich auf dem Flugzeugklo eine Zigarette angezündet und damit eine Notlandung ausgelöst hat, muss ein 46 Jahre alter Brite für mehr als neun Jahre …
Zigarette auf Flugzeugklo - Brite muss neuneinhalb Jahre in Haft
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Möglicherweise bewaffnet: Gefangener flieht aus Psychiatrie
Ein Pfleger wurde bei der Attacke schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Die Polizei fahndet mit einem Hubschrauber nach dem 35-Jährigen und prüft mögliche …
Möglicherweise bewaffnet: Gefangener flieht aus Psychiatrie
Der Tod von weißen Hirschen soll Unglück bringen
Um weiße Hirsche rankt sich ein Mythos: Wer sie schießt, stirbt kurz darauf. Forscher wollen nun eine Population in Hessen genauer untersuchen.
Der Tod von weißen Hirschen soll Unglück bringen

Kommentare