Nach tagelanger Flucht

Polizisten holen verwirrten Häftling von Dach

Westerburg - Auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses im Westerwald hat die Polizei einen verwirrten Häftling nach tagelanger Flucht überwältigt.

 Der Gesuchte war am Freitag auf dem Dach des mehrstöckigen Hauses in Westerburg entdeckt worden, neun Stunden später bekam die Polizei ihn dort zu fassen. Der 37-Jährige soll auf seiner Flucht in mehrere Gebäude eingebrochen und seine Ex-Freundin angegriffen haben, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Über das Dach sei er stundenlang in halsbrecherischer Weise gelaufen. Die Gründe dafür waren zunächst unklar, eventuell habe der Gesuchte Drogen genommen. Er wurde festgenommen und in das Gefängnis zurückgebracht. Die Polizei hatte ihn zuvor tagelang gesucht: Der Mann war nicht aus seinem Hafturlaub zurückgekehrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 3500 Angriffe auf Flüchtlinge und Unterkünfte 2016
Berlin - Im vergangenen Jahr sind mehr als 3500 Angriffe auf in Deutschland lebende Flüchtlinge oder deren Unterkünfte verübt worden. Das geht aus einer Statistik hervor.
Mehr als 3500 Angriffe auf Flüchtlinge und Unterkünfte 2016
Nach Todesfahrt in Heidelberg: Was war das Motiv?
Heidelberg - Die Polizei in Heidelberg steht vor einem Rätsel. Warum ist ein Mann mit seinem Auto in eine Menschengruppe gerast und hat dabei einen Passanten getötet?
Nach Todesfahrt in Heidelberg: Was war das Motiv?
Gewaltverbrechen: Zwei Tote und eine Verletzte in Bayern
Königsdorf (dpa) - Bei einem Gewaltverbrechen in Oberbayern sind ein Mann und eine Frau getötet worden, eine weitere Frau erlitt schwerste Verletzungen. Sie sind …
Gewaltverbrechen: Zwei Tote und eine Verletzte in Bayern
Auto fährt in London in Menschengruppe - Fünf Verletzte
London - Ein Mann ist mit seinem Auto in London in eine Menschenmenge gerast. Dabei verletzt er fünf Personen. Noch vor Ort wird er festgenommen.
Auto fährt in London in Menschengruppe - Fünf Verletzte

Kommentare