Polizistin ködert Vergewaltiger und wird selbst zum Opfer

Buenos Aires - In Buenos Aires ist eine Polizistin Opfer eines Serienvergewaltigers geworden, als sie ihn mit einem verdeckten Einsatz überführen wollte.

Die 27-Jährige spielte dabei selbst den Köder für den Verdächtigen, wie die Zeitung “Clarín“ am Mittwoch unter Berufung auf die Polizei berichtete. Die Beamtin habe Mitte Oktober versucht, den Täter auf frischer Tat in einem Nachtclub der argentinischen Hauptstadt zu ertappen. Zwei Kollegen der Polizistin sollten demnach den Ausgang des Tanzlokals bewachen, um ihrer Kollegin bei Gefahr zur Hilfe zu eilen.

Wie von den Ermittlern erhofft, sprach der Vergewaltiger nach Angaben der Zeitung auf die als Partygängerin gekleideten Beamtin an. Jedoch führte er die Frau dann unter Gewaltandrohung zu einem Ort außerhalb der Diskothek und zwang sie zum Oralsex. Danach konnte er fliehen, hieß es weiter. Die Kollegen der Polizistin hätten nichts von der Vergewaltigung bemerkt.

Warum die Beamten bei ihrem Einsatz versagten, ist nach wie vor unklar. Ein Polizeisprecher sagte der Zeitung, die internen Ermittlungen hätten gerade erst begonnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Mittwoch vom 13.12.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch vom 13.12.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 10 Millionen Euro lagen im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 13.12.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Unicef bildet Sanitäter aus, um Dörfer medizinisch zu versorgen
Ärtzliche Hilfe ist in vielen afrikanischen Dörfern alles andere als selbstverständlich. Das von Unicef initiierte Projekt der Gesundheitshelfer verbessert die Lage im …
Unicef bildet Sanitäter aus, um Dörfer medizinisch zu versorgen
Bundesamt warnt vor falschem Umgang mit Böllern
Die Silvesterknallerei ist nicht mehr fern - und Experten warnen vor falschem Umgang damit. Immer wieder stellen Zollbeamte unerlaubtes Feuerwerk aus dem Ausland in …
Bundesamt warnt vor falschem Umgang mit Böllern
Regen, Matsch, Schnee - Wetter in Deutschland bleibt ungemütlich
Das Wetter in Deutschland bleibt durchwachsen. Zum Wochenende hin könnte der Winter im ganzen Land zurückkehren. Offen ist, ob sich der Neuschnee bis Weihnachten hält.
Regen, Matsch, Schnee - Wetter in Deutschland bleibt ungemütlich

Kommentare