+
In Wales wollte ein Mann mit seinem Pony Zug fahren.

Mann will mit Pony Zugfahren

Wrexham - In Wales wollte ein Mann mit seinem Pony Zug fahren. Er führte das Pferd den Bahnsteig entlang und wartete dann geduldig auf den Zug. Dumm nur, dass er dabei von einer Überwachungskamera gefilmt wurde.

Der bizarre Vorfall wurde von Sicherheitskameras am Bahnhof Wrexham in Nordwales aufgenommen, wie die Bahngesellschaft Arriva Train Wales am Mittwoch mitteilte. Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie der Mann am Samstagabend sein großes, weißes Pony den Bahnsteig entlang führt und dann geduldig auf den Zug wartet - Richtung Holyhead, dem Zuhause von Prinz William und seiner frisch Angetrauten, Kate.

Die verrücktesten Geschichten aus aller Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Zuvor soll er mit dem Pferd zu einem Schalter gegangen sein, um ein Ticket zu kaufen, berichtet das Onlineportal dailypost.co.uk.

Das Mitführen großer Tiere ist in englischen Zügen allerdings nicht erlaubt, und so musste der Mann mit seinem vierbeinigen Begleiter von dannen ziehen. Nicht nur, dass er den Zug nicht nehmen durfte - dem Mann könnten nun auch rechtliche Konsequenzen drohen: Die Tierschutzorganisation RSPCA will die Aufnahmen ansehen, um zu klären, ob ein Fall von Tierquälerei vorliegt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Fast 15 Millionen Mädchen weltweit sind bei ihrer Hochzeit jünger als 18 Jahre gewesen. Das berichtet die Chefin der Hilfsorganisation Save the Children.
Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Nach der Veröffentlichung von Bildern hat die Polizei einen mutmaßlichen Vergewaltiger gefasst: Der 34 Jahre soll sich an zwei jungen Männern vergangen haben.
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Piraten haben vor der Küste Nigerias ein Schiff aus Hamburg angegriffen. Als die Besatzungsmitglieder das Schiff verlassen wollten, wurden sechs von ihnen verschleppt.
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
Bei einem tragischen Unfall wurde in Rio de Janeiro eine spanische Touristin erschossen. Sie hatte mit einem Jeep eine Straßensperre der Polizei durchbrochen.
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin

Kommentare