+
Ein Pony hatte sich wohl in einen Jagdhund verguckt und sich an dessen Fersen geheftet. Da musste die Polizei einschreiten.

Pony verliebt sich in Hund: Ein Fall für die Polizei 

Nettetal - Ein verliebtes Pony hat in Nettetal in Nordrhein- Westfalen die Polizei auf den Plan gerufen. Dessen Liebe zu einem Hund ging entschieden zu weit.

Das Huftier hatte sich allem Anschein nach in einen Jagdhund verguckt und sich an dessen Fersen geheftet, berichtete die Polizei in Viersen am Dienstag. Der Hundebesitzer hatte gegen die ungewöhnliche Liaison beim Spaziergang zunächst nichts einzuwenden. Als das Pony dann aber Einlass in die gute Stube begehrte und bereits zur Hälfte im Flur stand, wurde es dem Mann zu bunt. Die Polizei nahm sich des wiehernden Schwerenöters an, bis der Besitzer des Kleinpferds ausfindig gemacht war.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Frau (41): Leiche in Plastikfolie verpackt gefunden
Eine Frau wird vermisst. Die Polizei verdächtigt den Ehemann, seine Frau getötet zu haben. Jetzt wird die Leiche der Vermissten gefunden - in Plastik verschnürt im …
Vermisste Frau (41): Leiche in Plastikfolie verpackt gefunden
12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Ein zwölf Jahre alter Junge ist am Dienstag beim Schwimmunterricht tödlich verunglückt. Zwei Mitschülerinnen fanden ihn leblos am Beckenrand.
12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Ein voll besetzter Schulbus kommt östlich von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt. Die Polizei lobt die …
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung
Der angerichtete Schaden sei nicht wieder gutzumachen, sagt der Papst zu den Sexualverbrechen eines chilenischen Priesters. Bei einer Messe ruft er zu einem aktiveren …
Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung

Kommentare