Unglück in Tirol

Ponys verletzen Urlauber auf Weihnachtsmarkt

St. Johann - Zwei durchgehende Ponys haben auf einem Weihnachtsmarkt in Tirol einen deutschen Urlauber verletzt. Die Tiere hatten einen Holzzaun hinter sich hergeschleift.

Wie die Polizei mitteilte, scheuten die Tiere am Freitag auf einem Weihnachtsmarkt in St. Johann (Bezirk Kitzbühel) und rannten quer über den Markt. Dabei schleiften sie einen Holzzaun hinter sich her, an dem sie festgebunden waren. Der 77 Jahre alte Mann wurde umgestoßen und verletzt. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Was die Ponys erschreckt hatte, war nicht bekannt. Auch über die genauere Herkunft des Mannes und die Schwere seiner Verletzung konnte ein Polizeisprecher nichts sagen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Italien kämpft gegen Hochwasser: Warnstufe Rot
Erst Schnee, Eisregen und starker Wind, dann Hochwasser. In Italien macht eine Schlechtwetterfront den Menschen zu schaffen. In der Gegend um Parma müssen viele mit …
Italien kämpft gegen Hochwasser: Warnstufe Rot
Heftige Explosion bei Gasstation in Österreich - Leitungen wieder in Betrieb
Ein Feuerball steht über dem kleinen Ort Baumgarten in Österreich. Am Vormittag ist es in einer Gasstation zu einer heftigen Explosion mit Großbrand gekommen. Das genaue …
Heftige Explosion bei Gasstation in Österreich - Leitungen wieder in Betrieb
Forscher entdecken Fossilien eines Riesenpinguins
Ein Pinguin in der Größe eines Erwachsenen - vor Millionen von Jahren watschelten solche Riesen über die Erde. In Neuseeland haben Forscher fossile Überreste einer …
Forscher entdecken Fossilien eines Riesenpinguins
Latte macchiato als physikalisches Modell
Für die meisten Menschen ist der Latte macchiato ein kulinarischer Genuss, der mit seinen hellen und dunklen Schichten auch optisch etwas hermacht. Physiker sehen darin …
Latte macchiato als physikalisches Modell

Kommentare