+
Der Vulkan Popocatépetl im zentralmexikanischen Bundesstaat Puebla hat am Samstag eine dichte Wolke aus Wasserdampf und Asche ausgestoßen.

Popocatépetl speit Aschewolke aus

Mexiko-Stadt - Der Vulkan Popocatépetl im zentralmexikanischen Bundesstaat Puebla hat am Samstag eine dichte Wolke aus Wasserdampf und Asche ausgestoßen.

Die Partikel seien rund 500 Meter in die Höhe geschleudert worden und würden Richtung Nordosten abtreiben, berichtete das nationale Katastrophenschutzzentrum.

In den Ortschaften San Nicolás de los Ranchos und Huejotzingo sowie im Norden der Stadt Puebla sei ein Ascheregen niedergegangen. Es bestehe allerdings keine unmittelbare Gefahr für die Bevölkerung und die Aktivität des Vulkans werde ständig überwacht, teilte der örtliche Zivilschutz mit. Am 5462 Meter hohen Popocatépetl südöstlich von Mexiko-Stadt kam es auch in den vergangenen Jahren immer wieder zu Eruptionen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare